Zeit:

Kommunikation
Public account
  PRO Zone
1129 Credits
Credits kaufen
Du bist im öffentlichen Konto. Wenn du das Spiel spielen, oder dich bei den Diskussionen einbringen möchtest, musst du dich einloggen. Wenn du neu dabei bist, musst du dich erst registrieren.

  Anleitung

15 855 004
Offizielle PPM-Seite auf Facebook
Gib unserer Facebook-Seite ein "Gefällt mir" und erhalte die aktuellsten Neuigkeiten vor allen anderen.
Nächstes Spiel
Belasí Orli Bratislava
Liga
21.10.2019 18:00

00
00
01
HRS
MIN
SEC




Erste Schritte

Hier sind ein paar Tipps, um dir den Start im PowerPlay Manager einfacher zu machen.

  • Vergewissere dich, dass du die Anleitung gelesen hast. Dort kannst du einige nützliche Informationen erhalten. Die gesamte Anleitung findest du unter 'Information' oder über das Symbol in der rechten oberen Ecke auf den einzelnen Seiten. Durch das Anklicken des Symbols wirst du zu dem Teil der Anleitung geleitet, der sich auf die Seite bezieht.
  • Stelle deine Linien inklusive der Über- und Unterzahlteams auf. Vergiss nicht deinen Kapitän und dessen Stellvertreter zu bestimmen. Es gibt nichts Schlimmeres, als ein Spiel mit einer Zufallsaufstellung zu spielen.
  • Trainiere deine Spieler so, dass ihre Attribute für die Positionen geeignet sind, auf denen du sie in Spielen einsetzt.
  • Baue deine Einrichtungen und das Stadion mit Bedacht aus. Baue nicht einfach das aus, das dir zuerst in den Sinn kommt, sondern erstelle Pläne für die Zukunft. Behalte im Hinterkopf, dass dein Team zu Beginn andere Erweiterungen und Einrichtungen benötigt, als im späteren Spielverlauf.
  • Die Finanzen sind nur bis zu einem bestimmten Grad wichtig. Investiere dein Geld in dein Stadion und die Einrichtungen, achte aber auch darauf immer eine Reserve zu haben.
    Achtung! Wenn der Verein mehr als 21 Tage hintereinander verschuldet bleibt, wirst du von den Vereinsbesitzern gefeuert. Bist du länger als sieben Tage verschuldet, erhältst du eine Warnung, welche dich über die schlechte Finanzsituation des Clubs informiert. Die Vereinsfinanzen werden nur während des nächtlichen Updates überprüft.
  • Stelle Angestellte ein, da sie einen bedeutenden Einfluss auf die Einrichtungen haben, in denen sie tätig sind. Vergiss nicht sie zu unterrichten und zu trainieren. Beachte aber auch dabei, dass besseres Personal viel höhere Gehälter verlangt und dass du so in finanzielle Schwierigkeiten kommen könntest.
  • Die Wahl der richtigen Taktik kann ein ausgeglichenes Spiel entscheiden. Vergiss nicht deine Taktik entsprechend deinen Linien, sowie deinem nächsten Gegner anzupassen.
  • Spielen mit hoher Spielwichtigkeit kann die Leistung des Teams erhöhen. Die Spieler könnten dadurch gegen Saisonende jedoch sehr müde werden und dann die entscheidenden Spiele verlieren. Deswegen solltest du die Spielwichtigkeit mit Bedacht auswählen.
  • Logge dich regelmäßig ein, da dein Team deine Leitung braucht. Wenn du jedes Spiel mit der gleichen Aufstellung und Taktik spielst, ist es für deine Gegner leicht sich darauf einzustellen. Manager, die sich länger als 21 Tage nicht in ihr Team einloggen, werden von den Vereinsbesitzern entlassen. Manager werden immer um 23:50 MEZ entlassen.
  • Fast jede Seite des Spiels hat einen kurzen Infotext, in dem die grundlegenden Dinge der Seite beschrieben werden. Nimm dir ab und zu die Zeit und lies diese Texte, da sie einfach gehalten sind und dir helfen, die grundlegenden Spielmechanismen zu verstehen.
Zurück zum Anfang

Spielsystem

Saison

     Jede Saison des PowerPlay Managers dauert 16 Wochen, um genau zu sein 112 Tage. In den ersten 13 Wochen läuft die reguläre Saison, in der jedes Team 38 Saisonspiele hat. Jede Liga hat 20 Teams. Die Spieltage der regulären Saison sind Montag, Mittwoch und Freitag.

     Nach der regulären Saison qualifizieren sich die besten 8 Teams für die Playoffs um Position 1-8. Playoff-Spieltage sind Freitag, Montag, Dienstag und Mittwoch. Die Playoffs werden in best-of-three Serien gespielt, bis die Schlussposition von allen Teams feststeht. Das bedeutet, dass die Verlierer von Viertelfinale und Halbfinale weiterhin in den Playoffs um die Endposition spielen.Der Playoff-Champion steigt in eine höhere Liga auf. Der Verlierer des Endspiels spielt in der Relegation (Aufstieg).

     Teams, die in der regulären Saison auf den Plätzen 9-16 standen, spielen in Playoffs die Endplatzierungen aus. Diese Spiele sind ebenfalls sehr wichtig, weil die Teams auf den Plätzen 13-16 gegen die unterlegenen Finalisten der nächsttieferen Liga eine Relegation spielen müssen.

     Die Teams auf den Plätzen 17-20 nach der regulären Saison werden direkt in die nächsttiefere Liga absteigen und nehmen die Plätze der Meister der unteren Ligen ein. Dennoch spielen die Teams die Endplatzierung auf die Positionen 17-20 aus.

     Jede Liga hat vier Ligen unter sich, in die die Teams aus dieser Liga absteigen. Hat eine Liga nicht alle vier Ligen unter sich, zum Beispiel nur eine, dann steigt nur das Team auf Platz 20 ab. In diesem Fall wird das Team auf Platz 19 an der Relegation (Abstieg) teilnehmen.

     Die Playoffs bestimmen die Endplatzierungen in der Ligatabelle. Es ist wichtig sich so hoch wie möglich zu platzieren. Haupt- und Mediensponsoren bieten bessere Verträge für die nachfolgende Saison für die höher platzierten Mannschaften an.

     Achtung! Alle Playoffs werden im K.O.-System gespielt, in dem das höchstplatzierte Team stets gegen das niedrigstplatzierte Team spielt. Das heißt, wenn beispielsweise die (in der regulären Saison) an Positionen 1, 4, 6 und 7 stehenden Teams die zweite Playoff-Runde erreichen würden, dann würde das bestplatzierte Team gegen Platz 7 und das auf Platz 4 stehende Team gegen Platz 6 spielen. Der Playoff-Baum auf der Seite "Playoff" funktioniert fortschreitend, sodass es abhängig von den Resultaten nach jeder Runde zu Veränderungen kommt, auch wenn es so aussehen mag, als müsste (im zuvor genannten Beispiel) das bestplatzierte Team gegen Platz 4 spielen.

     Die Relegation wird im Modus Best-of-Three gespielt. Die Spiele werden in der Woche nach dem Ende Saison gespielt und zwar am Montag, Dienstag und Mittwoch. Der Heimvorteil geht im Falle eines dritten Spieles an die Mannschaft aus der höheren Ligastufe.

Punktesystem

Die reguläre Saison hat das folgende Punktesystem:
Sieg in der regulären Spielzeit: 3 Punkte
Sieg nach Verlängerung: 2 Punkte
Niederlage nach Verlängerung: 1 Punkt
Niederlage in der regulären Spielzeit: 0 Punkte

     Wenn zwei oder mehr Teams am Ende der Saison punktgleich sind, entscheidet die bessere Tordifferenz (Tore minus Gegentore) über die Platzierung. Sollte dies zu keiner Entscheidung führen, zählen die mehr erzielten Tore und danach die höhere Allgemeine Teamwertung.

Ligensystem

     In der höchsten Spielklasse gibt es nur 1 Liga. In der 2. Spielkasse wird es 4 Ligen geben. Die Zahl der Ligen je Spielklasse multipliziert sich jeweils mit 4. Demnach gibt es 16 Ligen in Spielklasse 3, 64 in Spielklasse 4, 256 in der 5. usw. Die Ligenbezeichnung setzt sich aus einer Kombination aus römischen und arabischen Nummern zusammen. Zum Beispiel II.3 bedeutet Liga 3 in der 2. Spielklasse.

Neugruppierung der Ligen

     Am Ende einer jeden Saison gibt es eine Neugruppierung der zwei untersten Ligastufen in ausgewählten Ländern. Das bedeutet, dass die überflüssigen Ligen geschlossen werden und die aktiven Mannschaften auf die niedrigstmögliche Anzahl an Ligen verteilt werden. Diese Neugruppierung ist notwendig, um das Spiel interessant zu halten und zu verhindern, dass eine große Anzahl an Mannschaften ohne Manager in einer Liga sind. Während der Neugruppierung kann es passieren, dass einige Mannschaften der untersten Ligastufe eine Ligastufe höher gesetzt wird und somit aufsteigt.

Zurück zum Anfang

Zeit im Spiel

     Die oben auf der Seite angegebene Zeit ist die Mitteleuropäische Zeit, oder die Zeit der Zeitzone, die du in deinen Kontoeinstellungen eingestellt hast. Die nächtliche Berechnung fängt immer um 5:00 MEZ an. Datum und Tag der Saison sind nur zwei der Dinge, die zu dieser Zeit aktualisiert werden.

     Vereinsspiele werden um 18:00 Uhr MEZ gespielt. Nationale Vereinsspiele werden um 20:00 Uhr oder um 20:30 Uhr MEZ gespielt.

Zurück zum Anfang

Team

Anzahl der Spieler im Team

     Die Mindestanzahl an Spielern in einem Team beträgt 17. Es gibt keine Obergrenze. Jedoch musst du, wenn du mehr als 40 Spieler hast, täglich eine Gebühr an den Eishockeyverband zahlen. Diese Gebühr für jeden zusätzlichen Spieler beträgt 5% der Summe aller Spielergehälter im Team. Wenn du weniger als 17 Spieler im Team hast, wirst du von den Vereinsbesitzern entlassen. Wenn ein Team nicht wenigstens 17 Spieler zur Verfügung hat, wird jedes Spiel als verloren gewertet.

Allgemeine Teamwertung

     Die allgemeine Teamwertung ist eine der wichtigsten Anzeigen für die langfristige Leistung des Teams. Es spiegelt die Popularität gegenüber den Fans und Sponsoren wieder. Nach jeder Saison wird die allgemeine Teamwertung um 30% reduziert. Die allgemeine Teamwertung steigt bei guten Ergebnissen und alle Arten von Spielen, auch Freundschaftsspiele, haben einen Einfluss.

     Wenn eine Mannschaft in eine Ligastufe aufsteigt, in der diese noch nicht gespielt hat, wird die Allgemeine Teamwertung (ATW) nur um 20% am Saisonende reduziert werden.

     Die Allgemeine Teamwertung des Teams hat einen wesentlichen Einfluss auf die Zuschauerzahl und Mannschaften mit höherer Bewertung bekommen im allgemeinen bessere Angebote vom Haupt- und Mediensponsor.

     Nur bei einer Niederlage in regulärer Spielzeit verbessert sich die ATW nicht. Die Steigerung der allgemeinen Teamwertung ist höher, wenn ein gutes Ergebnis gegen einen starken Gegner erreicht wird.

Teams ohne Manager

     Es gibt zwei Arten von Mannschaften ohne Manager. Die erste Art sind die Mannschaften mit dem † Symbol. Diese Mannschaften haben aus verschiedenen möglichen Gründen ihre Manager verloren. Die zweite Art sind diejenigen, die den Text Team noname im Teamnamen haben. Diese Mannschaften hatten bisher noch keinen Manager.

     Falls eine Mannschaft keinen Manager hat, kann sie normalerweise von einem neuen Manager übernommen werden, wenn diese in der untersten Ligastufe spielt. Falls die Anzahl der Ligen auf der untersten Ligastufe niedriger ist, als auf der vorletzten Ligastufe, können auch Mannschaften ohne Manager aus der vorletzten Ligastufe an neue Manager vergeben werden.

     Falls eine Mannschaft mindestens zwei Saisons vom gleichen Manager geführt wurde, kann diese nicht direkt einem neuen Manager zugewiesen werden, egal in welcher Ligastufe sie sich befindet. Eine Mannschaft wie diese wird während der nächsten Saisonkalkulation von einem Team Noname ersetzt, falls sie in eine Liga abgestiegen ist, oder sich in einer Liga befindet, in der Mannschaften von neuen Managern übernommen werden können.

Teamstärke

     Wir stellen den Managern einige Indikatoren zur Verfügung, welche dir die Möglichkeit geben, die Stärken deines nächsten Gegners einzuschätzen und sie mit deinem Team zu vergleichen. Wir haben diese Indikatoren unter dem Punkt "Teamstärke" zusammengefasst. Diese Indikatoren zeigen dir die Stärken des Teams in bestimmten Kategorien, basierend auf der Aufstellung des letzten Ligaspiels. Die Torhüterstärke und die Defensiv- und Offensivindikatoren basieren auf den Attributen der Spieler, welche auf den entsprechenden Positionen im letzten Spiel aufgestellt waren. Sie werden ebenfalls von der richtigen Positionierung der Spieler, deren Saisonenergie usw. beeinflusst. Der Indikator für Torschuss zeigt die Fähigkeit der Spieler beim Schuss aufs Tor und wird direkt vom Torschuss-Attribut beeinflusst. Achtung! Diese Indikatoren haben keinen Einfluss auf die Leistung des Teams im Spiel. Sie zeigen lediglich die Teamstärken aus dem letzten Ligaspiel und nicht die für das nächste Spiel!

Managererfahrung

     Jeder Manager erhält automatisch Erfahrung durch das regelmäßige Spielen des Spiels. Für jeden Tag, den du dich in dein Team einloggst, erhältst du einen Erfahrungspunkt. Für drei Tage Inaktivität verlierst du einen Punkt. Bevor du 11 Punkte erreicht hast, wirst du keine Punkte wegen Inaktivität verlieren. Sobald diese Marke erreicht ist, kannst du sie nicht mehr unterschreiten. Die Anzahl der Punkte, die du hast, bestimmt deine Erfahrungsstufe. Je höher deine Stufe, desto mehr Vorteile kannst du genießen. Achtung! Die Erfahrung ist an dein Team gebunden und wenn du dein Team verlierst, wirst du auch bei den Erfahrungspunkten wieder bei Null anfangen müssen.

Managerstufen nach Erfahrung

StufePunkteVorteile
Neuling0-10---
Anfänger11-50die Möglichkeit Spieler und Angestellte zu kaufen und zu verkaufen, die Möglichkeit ein Kredit aufzunehmen, die Möglichkeit den Nationaltrainer zu wählen
Fortgeschrittener51-100die Möglichkeit einen kleinen Kredit aufzunehmen, PRO-Pack für 7 Tage, die Möglichkeit sich zum Nationaltrainer wählen zu lassen
Profi101-300die Möglichkeit einen mittleren Kredit aufzunehmen
Veteran301-600die Möglichkeit einen großen Kredit aufzunehmen
Experte601+die Möglichkeit einen maximalen Kredit aufzunehmen


Zurück zum Anfang

Kalender

Mein Kalender

     In deinem Kalender siehst du einen Zeitplan über deine Spiele für den angezeigten Monat. Nach einem Klick auf einen Tag kannst du weitere Optionen sehen, z.B. die Spielzusammenfassung des Spiels, das an dem Tag stattgefunden hat. Die gesamte reguläre Saison wird zu Beginn festgelegt. Playoffspiele werden nach dem Ende der regulären Saison oder während einer laufenden Playoff-Serie festgelegt.

Kalender des Gegners

     Im Kalender deiner Gegner kannst du ihren Spielplan sehen. Die Tage, an denen du das Team zu einem Freundschaftsspiel herausfordern kannst, sind mit einem Symbol eines grünen Eishockeyspielers gekennzeichnet. Dieses Symbol bedeutet, dass weder du noch dein Gegner an dem Tag ein Spiel hat und ihr daher gegeneinander spielen könnt.

Zurück zum Anfang

Herausforderungen

     Du kannst einen Gegner über seinen Kalender zu einem Freundschaftsspiel herausfordern. Die Tage, an denen du deinen Gegner zu einem Freundschaftsspiel herausfordern kannst, sind mit einem grünen Eishockeyspieler-Symbol markiert. Dieses Symbol bedeutet, dass weder du, noch dein Gegner, an diesem Tag ein Spiel hat und ihr gegeneinander spielen könnt. Beachte bitte das du für den aktuellen Tag keine Forderung mehr schicken kannst. Falls du ein Freundschaftsspiel absagen möchtest, kannst du das bis zwei Tage vor dem Spiel machen.

     Du kannst deinen Gegner für ein Freundschaftsspiel mit oder ohne Verlängerung herausfordern. Ein Spiel mit Verlängerung muss am Ende einen Sieger haben, also gibt es eine Verlängerung bei Unentschieden nach regulärer Spielzeit und danach ein Elfmeterschießen.

     Es gibt keinen Heimvorteil bei Freundschaftsspielen.

Zurück zum Anfang

Finanzen

     Die Einnahmen eines Teams kommen aus verschiedenen Quellen. Die Standardeinnahmequelle sind Zuschauereinnahmen. Die Kartenpreise sind nicht veränderbar und sind immer für alle Ligen auf 400 festgelegt. Eine weitere Einnahmequelle sind die Souvenirverkäufe. Die Anzahl der verkauften Souvenirs richtet sich in erster Linie nach Zuschauerzahl, Bekanntheitsgrad der Spieler und der Anzahl der Fanshops im Stadion. Weitere Einnahmen kommen von Haupt- und Mediensponsoren und VIP-Logen.

     Einnahmen aus dem Kartenverkauf eines Freundschaftsspiels werden geteilt. Folglich bekommen beide in einem Freundschaftsspiel teilnehmenden Teams je die Hälfte der Einnahmen gutgeschrieben. Die Zuschauereinnahmen aus den nationalen Pokalspielen werden zwischen den beiden Vereinen aufgeteilt.

Hauptsponsor

     Jedes Team hat einen gültigen Hauptsonsorenvertrag, sobald es einen neuen Manager bekommt. Die Sponsorenverträge für die folgende Saison werden am Ende jeder Saison verhandelt. Der Verein erhält drei Angebot an jedem der drei aufeinanderfolgenden Tagen. Falls du eines dieser Angebote akzeptierst, wird es keine weiteren Angebote geben. Falls du jedoch keines der neun Angebote akzeptierst, werden die Vereinsbesitzer am nachfolgendem Tag einen Vertrag mit einem festen, wöchentlichen Einkommen unterschreiben. Der Hauptsponsorvertrag ist für die komplette folgende Saison gültig.

     Es gibt drei verschiedene Typen von Sponsorangeboten. Der erste Typ besteht aus regelmäßigen, wöchentlichen Zahlungen. Beim zweiten Vertragstyp sind die wöchentlichen Zahlungen geringer, jedoch bekommst du einen finanziellen Bonus pro Sieg in der Liga. Das gilt für die reguläre Saison, Playoffs, Platzierungsspiele und die Relegation. Du bekommst auch Boni für Siege nach Verlängerung oder Penaltyschießen. Im dritten Vertragstyp musst du zuerst die Zielplatzierung festlegen, welche dein Team deiner Meinung nach erreichen kann. Je höher das Ziel, desto mehr Geld kannst du verdienen, aber desto größer ist auch das Risiko, dass du das Ziel verfehlen wirst. Der Bonus für die Platzierung in der Liga wird 5 Mal pro Saison ausgezahlt (Tag 23, 44, 67, 88, und 104 der Saison). Wenn du an diesen Stichtagen unter der Zielplatzierung liegst, wirst du den Bonus nicht erhalten.

     Verträge mit Leistungsboni können nach der Hälfte der Saison nachverhandelt werden. Wenn du einen Vertrag des zweiten Typs hast und weniger erfolgreich bist als erwartet, kannst du nach der Hälfte der Saison zum ersten Typ wechseln. Deine wöchentlichen Einnahmen werden steigen, jedoch erhältst du keinen Siegbonus mehr. Wenn du einen Vertrag des dritten Typs hast, kannst du nach der Hälfte der Saison zum ersten Typ wechseln oder deine Zielplatzierung anpassen. Falls dein Team während einer Neugruppierung in eine andere Liga verschoben worden ist und du vorher einen Vertrag mit Boni unterschrieben hast, kannst du diesen Vertrag in den ersten zwei Tagen der Saison neu verhandeln.

     Die Höhe des Betrags, den du vom Hauptsonsor erhältst, hängt hauptsächlich ab von: der Endplatzierung der vorherigen Saison, der Allgemeinen Teamwertung und der Stufe der Personal- und Wirtschaftsabteilung. Die ersten Angebote erfolgen am letzten Donnerstag einer Saison, welcher Tag 109 der Saison ist.

     Die Sponsoren berücksichtigen auch, ob deine Mannschaft auf- oder abgestiegen ist. Bei einem Aufstieg in eine höhere Liga kannst du bessere Angebote erwarten. Auf der anderen Seite werden die Angebote bei einem Abstieg schlechter. Sponsoren beachten besonders, wie deine Mannschaft Schlüsselspiele im Bezug auf Auf- und Abstieg angeht. Wenn sie herausfinden, dass du diese Spiele mit signifikant schwächerer Aufstellung spielst, wird dies in den Angeboten am Saisonende reflektiert. Diese Schlüsselspiele sind Playoff Viertelfinale, Halbfinale und Finalspiele, die erste Playoff Runde der 9. bis 16. Platzierten sowie die Relegationsspiele.

     Eine Teilnahme oder Qualifikation für internationale Pokale wird auch bessere Sponsorenangebote zur Folge haben. Die Qualität des Angebots ist auch abhängig von deiner Ligastufe. Die Anzahl der Ligastufen in einem Land können auch einen Einfluss auf die Hauptsponsoren haben. Die Hauptsponsoren investieren lieber in Ländern mit vielen Ligestufen.

     Du hast die Möglichkeit jedes Angebot zu akzeptieren oder abzulehnen. Die alten Angebote verfallen, wenn neue eintreffen.

Mediensponsor

     Wie auch beim Hauptsponsor hat ein Team einen gültigen Vertrag mit einem Mediensponsor, sobald es einen neuen Manager bekommt. Die Sponsorenverträge für die folgende Saison werden am Ende jeder Saison verhandelt. Der Verein erhält drei Verträge an jedem der drei aufeinanderfolgenden Tage. Wenn du ein Angebot annimst, wird der Verein keine weiteren Angebote erhalten. Wenn du keines der Angebote annimmst, werden die Vereinsbesitzer am Folgetag einen neuen Vertrag ohne deine Zustimmung aushandeln. Die Summe des Mediensponsorvertrages wird in gleiche wöchentliche Zahlungen aufgeteilt, die jeden Mittwoch auf das Vereinskonto überwiesen werden. Um dich bei der Entscheidungsfindung zu unterstützen, wird deine Personal- und Wirtschaftsabteilung zu jedem Angebot eine Empfehlung aussprechen. Der Wert des Vertrages, den du vom Mediensponsor angeboten bekommst, wird in erster Linie von der Endplatzierung in der gerade beendeten Saison, der allgemeinen Teamwertung, der Stufe der Personal- und Wirtschaftsabteilung und der Größe des Stadions beeinflusst. Achtung! Die Angebote der Mediensponsoren richten sich nach der aktuellen Stadionkapazität. Die Blöcke im Bau werden nicht mit eingerechnet. Das erste Angebot kommt am letzten Donnerstag, dem 109. Tag der Saison.

     Die Mediensponsoren berücksichtigen auch, ob deine Mannschaft auf- oder abgestiegen ist. Wenn deine Mannschaft in eine höhere Ligastufe aufgestiegen ist, kannst du bessere Angebote erwarten. Andererseits werden die Angebote im Fall eines Abstiegs schlechter. Mediensponsoren achten besonders darauf, wie deine Mannschaft wichtige Schlüsselspiele bestreitet, wenn es um Auf- oder Abstiege geht. Wenn sie herausfinden, dass deine Mannschaft mit signifikant schlechterer Aufstellung spielt, wird sich dies auf die Sponsorenangebote am Ende der Saison auswirken.

     Die Teilnahme oder Qualifikation für einen internationalen Pokalwettbewerb wird ebenso höhere Angebote von Mediensponsoren ergeben. Die Qualität des Angebots wird auch durch die Ligastufe beeinflusst. Die Anzahl der Ligastufen in einem Land können auch einen Einfluss auf die Mediensponsoren haben. Die Mediensponsoren investieren lieber in Ländern mit vielen Ligestufen.

     Jedes Mal, wenn du ein Angebot bekommst, hast du die Wahl es anzunehmen oder abzulehnen. Ein neues Angebot wird abgegeben, auch wenn du das vorherige nicht abgelehnt hast. Das vorherige Angebot wird automatisch abgelehnt, wenn das neue Angebot abgegeben wird.

VIP-Logen

     Wenn der Bau der VIP-Logen abgeschlossen ist, werden die Besitzer sie automatisch an einige Firmen bis zum Ende der aktuellen Saison vermieten. Die Firmen machen neue Angebote für die VIP-Logen am Ende jeder Saison. Der Verein wird drei Angebote an drei aufeinander folgenden Tagen erhalten. Wenn du das erste Angebot akzeptierst, wird der Verein keine weiteren Angebote mehr erhalten. Wenn du keines der drei Angebote akzeptierst, werden die Besitzer am folgenden Tag einen Mietvertrag mit einer neuen Firma unterschreiben, ohne dass du eingreifen kannst. Die VIP-Logen werden für die gesamte nächste Saison vermietet. Die Summe, die die Mieter zahlen, wird auf die wöchentlichen Zahlungen verteilt, welche jeden Mittwoch auf das Vereinskonto überwiesen werden. Um dir bei der Entscheidung zu helfen, wird die Personal- und Wirtschaftsabteilung zu jedem Angebot ihre Meinung abgeben. Die Höhe des Betrags, den du für die Vermietung von VIP-Logen erhältst, wird beeinflusst durch: die Ligaplatzierung, die allgemeine Teamwertung, die Ausbaustufe der Personal- und Wirtschaftsabteilung und die Ausbaustufe der Tribüne. Das erste Angebot kommt am letzten Donnerstag, dem 109. Tag der Saison.

     Die Interessenten für VIP-Logen berücksichtigen auch, ob deine Mannschaft auf- oder abgestiegen ist. Wenn deine Mannschaft in eine höhere Ligastufe aufgestiegen ist, kannst du bessere Angebote erwarten. Andererseits werden die Angebote im Fall eines Abstiegs schlechter. Interessenten für VIP-Logen achten besonders darauf, wie deine Mannschaft wichtige Schlüsselspiele bestreitet, wenn es um Auf- oder Abstiege geht. Wenn sie herausfinden, dass deine Mannschaft mit signifikant schlechterer Aufstellung spielt, wird sich dies auf die Angebote am Ende der Saison auswirken.

     Die Teilnahme an einem internationalen Pokal wirkt sich zudem positiv auf die Angebote für die VIP-Logen aus. Die Angebote werden zusätzlich von deiner Ligastufe beeinflusst. Die Anzahl der Ligastufen in einem Land können auch einen Einfluss auf die Mieter von VIP-Logen haben. Es ist ein größerer Bedarf an VIP-Logen in Ländern mit vielen Ligastufen.

     Jedes Mal, wenn du ein Angebot bekommst, hast du die Wahl es anzunehmen oder abzulehnen. Ein neues Angebot wird abgegeben, auch wenn du das vorherige nicht abgelehnt hast. Das vorherige Angebot wird automatisch abgelehnt, wenn das neue Angebot abgegeben wird.

Prämie

     Die Vereine können zusätzliche Gelder in Form von Prämien erhalten. Die Prämien werden für die Platzierung nach der regulären Saison, für die Platzierung nach den Playoffs und auch für die führenden Positionen in den Spielerstatistiken vergeben. Die Prämien hängen von der Endplatzierung deines Teams und/oder Spielers sowohl als auch der Einstufung deiner Liga und der mittleren allgemeinen Teamwertung in deiner Liga ab.

     Die Prämien für die reguläre Saison und für die Spielerstatistiken werden während der Nachtberechnung, nach dem letzten Spieltag der regulären Saison, ausbezahlt. Die Prämie für die endgültige Platzierung nach den Playoffs wird während der statistischen Berechnung nach den letzten Playoff-Spielen ausbezahlt. Prämien für Aufstiege in einer höhere Liga werden zur gleichen Zeit wie die Preisgelder für die Endplatzierungen ausbezahlt. Prämien für Aufstiege nach den Relegationsspielen gibt es nach Fertigstellung der Statistikkalkulation nach den Relegationsspielen.

Kredit

     Wenn du dein Stadion ausbauen oder einen Spieler kaufen möchtest, aber die finanzielle Situation nicht die Beste ist, dann kannst du dir Geld von der Bank leihen. Du solltest aber vorsichtig sein, weil die Bank das Geld mit Zinsen verleiht, die ebenfalls zurückgezahlt werden müssen. Du kannst immer nur einen laufenden Kredit haben! Der Kredit kann vorzeitig zurückgezahlt werden, aber nur wenn du genug Geld auf deinem Konto besitzt. Je früher du deinen Kredit zurückzahlst, desto weniger musst du für die Zinsen aufbringen.

     Es gibt 6 Arten von Krediten mit verschiedenen Summen. Für jeden Kredit brauchst du eine gewisse Anzahl von Managererfahrung. Je mehr Geld du leihen möchtest, desto mehr Erfahrung brauchst du.

Zurück zum Anfang

Spieler

Attribute

     Der wichtigsten Eigenschaften eines Spielers sind seine Attribute. Jeder Spieler hat sieben Basisattribute: Torwart, Verteidigung, Angriff, Technik, Passspiel und Aggressivität. Jedes dieser Attribute hat eine Qualität, welche angeboren ist und sich während der gesamten Karriere nicht ändert. Du kannst die genauen Werte der Qualität jedes Attributs der Spieler nur dann sehen, wenn sie von deiner Personal- und Wirtschaftsabteilung gescoutet wurden. Die Qualität der Attribute zeigt die Möglichkeit eines Spielers an sich in einem bestimmten Attribut zu verbessern.

Attribute

A - Der Wert des Attributs bestimmt die aktuelle Fähigkeit des Spielers.
B - Die Qualität des Attributs zeigt an, wie gut sich ein Spieler im jeweiligen Attribut verbessern kann.

     Spieler benötigen auf verschiedenen Positionen verschiedene Fähigkeiten. Für einen Torhüter sind Torwart, Technik und Passspiel die wichtigsten Attribute. Für Verteidiger Verteidigung, Passspiel und Aggressivität. Ein Center benötigt Angriff, Passspiel und Technik und ein Flügelspieler braucht Angriff, Technik und Aggressivität. Torschuss ist notwendig um Tore zu schießen und ist für alle Feldspieler wichtig.

     Den genauen Wert der Attribute mit 2 Stellen hinter dem Komma kannst du sehen, indem du mit der Maus über die Attribute im Spielerprofil gehst. Die Qualität eines Attributs wird in grauer Farbe hinter dem Wert des Attributs angezeigt. Wenn ein Spieler gescouted wurde, werden seine Qualitäten genau und in grüner Farbe angezeigt.

PositionHauptattributNebenattributNebenattribut
TorhüterTorwartTechnikPassspiel
VerteidigerVerteidigungPassspielAggressivität
CenterAngriffPassspielTechnik
FlügelspielerAngriffTechnikAggressivität


     Der Spieler wird die optimale Leistung für seine Position erreichen, wenn er in den oben erwähnten Kombinationen der Attribute trainiert wird. Die Leistung eines Spielers ist am meisten von seinem Hauptattribut beeinflusst. Zum Beispiel Tor für einen Torhüter. Die anderen Attribute beeinflussen die Leistung auch, aber in einem deutlich kleineren Ausmaß.

     Ein Spieler mit den Attributen 180 - 25- 25 oder 70 - 90 - 90 /wobei der erste das primäre Basisattribut ist und die anderen beiden die sekundären Basisattribute sind/ ist nicht so gut auf der jeweiligen Position, wie ein Spieler mit den Attributen 120 - 30 - 50. Genauso ist ein Spieler mit den Attributen 130 - 80 - 30 oder 80 - 80 - 80 nicht so gut, wie ein Spieler mit den Attributen 100 - 80 - 50.

Attribut Erklärung

Torwart: Dieses Attribut wird nur vom Torhüter verwendet. Es repräsentiert die Fähigkeit des Torhüters die Pucks zu stoppen. Ein hoher Wert bei diesem Attribut hilft dem Torhüter ein gutes Paradenverhältnis zu erreichen.

Verteidigung: Dieses Attribut wird von allen Spielern benötigt und hindert einen Gegner am Torerfolg, da bereits die Vorbereitung einer Torchance vereitelt wird. Hauptsächlich wird es von Verteidigern gebraucht, aber es ist auch nützlich für Stürmer, die damit das Defensiv-Spiel der Mannschaft unterstützen.

Angriff: Das Attribut "Angriff" bestimmt die Fähigkeit, effektiv in der Angriffszone zu spielen. Es stellt die Fähigkeit der Spieler dar, sich gute Schusspositionen zu erarbeiten, und es zeigt zudem das Verhältnis an, wie oft ein Spieler in guter Schussposition schießt. Spieler mit geringem "Angriff"-Attribut entscheiden sich oft zu einem Pass, auch dann, wenn sie eigentlich schießen müssten. Bei Verteidigern zeigt es die Fähigkeit an, inwiefern sie zum Angriffsspiel der Mannschaft beisteuern.

Technik: Dieses Attribut ist sehr vielseitig. Torhüter brauchen es dank besserer Reaktionen und gutem Stellungsspiel zur Verbesserung des Paradenverhältnisses. In der Verteidigung wird es hauptsächlich für Zweikämpfe benötigt. Es hilft den Verteidigern dank Geschwindigkeit und geschicktem Stockeinsatz diese Zweikämpfe zu gewinnen und es senkt die Häufigkeit der Strafzeiten. Ein Stürmer mit guter Technik kann dank sehr guter Geschwindigkeit und sehr gutem Stockeinsatz effektiver in Zweikämpfen sein. Technik hilft zudem dabei, Bullys zu gewinnen.

Passspiel: Dieses Attribut ist (genau so wie "Technik") wichtig für alle Spieler. Bei einem Torhüter stellt es die Fähigkeit dar, wie er mit dem Stock hantiert, nicht allein zum Passspiel, sondern auch bei der Vereitlung gegnerischer Torchancen. Bei Verteidigern und Stürmern stellt es die Fähigkeit dar, genaue Pässe zu geben und dank gutem Puck-Zuspiel und Spielübersicht Torchancen zu erarbeiten. Passspiel hilft neben anderen Dingen außerdem dabei, Spielern beim Überzahl-Spiel dank schnellem und sicherem Puck-Zuspiel Torchancen zu ermöglichen. Das Attribut wird auch für Bullys benötigt.

Aggressivität: Aggressivität wird hauptsächlich von Verteidigern und Flügelspielern verwendet. Verteidiger setzen es ein, um angreifende Spieler mit ihrem Körpereinsatz vom Puck zu trennen. Ohne ein entsprechendes Maß an Aggressivität wird deine Verteidigung für angreifende Spieler leicht zu "knacken" sein. Flügelspieler benutzen dieses Attribut hingegen zur Erarbeitung von Torchancen mittels körperlicher Härte. Dieses Attribut repräsentiert zudem die Fähigkeit deiner Spieler beim Forechecking. Abgesehen von alldem hat es auch einen Nachteil. Spieler mit hoher Aggressivität und geringer Technik bekommen oft Strafzeiten. Diese Spieler zeichnen sich eben nur durch ihren Körpereinsatz aus, der wiederum logischerweise mit häufigeren Strafzeiten geahndet wird.

Torschuss: Das Attribut Torschuss ist wichtig für alle Spieler, außer dem Torhüter, um Tore zu erzielen. Je höher der Wert, umso besser die Möglichkeit, dass der Spieler aus seiner Torchance Kapital schlägt. Verteidiger mit gutem Torschuss tendieren dazu, mehr Tore von der blauen Linie zu erzielen.

Bevorzugte Seite

     Manche Spieler haben eine bevorzugte Seite, abhängig davon, auf welcher Seite der Spieler lieber spielt. Andere - universelle, spielen auf beiden Seiten gleich gut. Egal welche Seite ein Spieler bevorzugt, als Center können alle spielen, aber ein linker Flügelspieler und ein linker Verteidiger sollte ein Spieler sein der es bevorzugt auf der linken Seite zu spielen. Der rechte Flügelspieler und die rechte Seite der Verteidigung sollte von Spielern besetzt sein, die es bevorzugen auf der rechten Seite zu spielen. Wenn ein Spieler auf der falschen Seite spielt, kann er seine Fertigkeiten nicht vollständig ausnützen.

Karrierelaufzeit

     Ein anderer wichtiger Punkt bei einem Spieler ist die Karrierelaufzeit. Die Karrierelaufzeit zeigt, wie lange sich ein Spieler noch verbessern kann. Die Karrierelaufzeit hat sieben Stufen. Wenn ein Spieler die niedrigste Stufe erreicht (0/6), wird er sich nicht mehr verbessern und beginnt sich zu verschlechtern. Die Geschwindigkeit des Verlustes der Attribute steigert sich mit dem Alter.

     Die Karrierelaufzeit (KL) wird einmal pro Saison während des Saisonwechsels aktualisiert. Der Wert kann niemals höher werden, aber er kann für eine Weile auf einer Stufe bleiben. Mit höherem Alter fällt die KL in der Regel schneller.

Popularität

     Jeder Spieler hat einen bestimmten Level an Popularität, welches anzeigt, wie beliebt er bei den Fans ist. Die Popularität des Spielers steigt mit der Leistung und wenn er in den Ligastatistiken erwähnt wird. Popularität steigt in höheren Ligen schneller. Die Level der Popularität vom niedrigsten zum höchsten sind: Unbekannt, Bekannt, Populär, Bewundert, Berühmt, Prominent, Weltstar und Superstar. Es gibt 2 Hauptgründe populäre Spieler in seinem Team zu haben. Sie beeinflusst die Zuschauerzahlen und auch den Verkauf von Fanartikeln.

     Warnung! Die Popularität des Spielers kann ebenfalls sinken. Je populärer ein Spieler ist, desto mehr Popularitätspunkte kann er nach einem schlechten Spiel verlieren. Dies wird nicht auf Freundschafts- und Turnierspiele angewandt, welche keinen Einfluss auf die Popularität des Spielers haben.

Energie

     Die Energie eines Spielers wird in zwei Werten angezeigt - aktuelle Energie und saisonale Energie. Dies wird im folgenden Format angezeigt: z.B. 80/100. Der erste Wert zeigt die aktuelle Energie eines Spielers an, d.h. die Energie, die ein Spieler im Moment hat. Der zweite Wert ist die saisonale Energie und ist die maximale Energie, zu der sich ein Spieler während dieser Saison wieder erholen kann. Die saisonale Energie fällt mit der Anzahl Spiele, die vom Spieler gespielt werden. Sie fällt schneller, wenn die Spiele mit hoher Wichtigkeit gespielt werden. Die saisonale Energie kann nicht steigen und sie fällt schneller mit der steigenden Zahl der Spiele, die gespielt wurden. Sie wird zu Beginn der folgenden Saison aufgeladen. Die Energie eines Spielers ist sehr wichtig, mit schlechter Energie leidet die Leistung eines Spielers in den Spielen. Jeder Spieler, dessen Energie nach einem Spiel gefallen ist, erlangt das sie bis zum durch die saisonalen Energie bestimmten Maximum automatisch bei seinem Regenerationsprozess zurück.

     Die tägliche und saisonale Energie eines Spielers fällt in Relation zu ihrer Eiszeit. Spieler mit mehr Spielzeit trainieren schlechter an diesem Tag. Ein Torhüter, der durchspielt, verliert so viel Energie wie ein Feldspieler mit 15 Minuten Spielzeit.

Die Tabelle unten zeigt basierend auf der Spielwichtigkeit den saisonalen Energieverlust für einen Spieler, der 15 Minuten auf dem Eis war oder für einen Torhüter, der das ganze Spiel gespielt hat (vorausgesetzt die Wichtigkeit wurde während des Spiels nicht verändert):

Wettbewerb Sehr niedrig Niedrig Normal Hoch Sehr hoch
Freundschafts- und Turnierspiele 0.02 0.05 0.10 0.20 0.30
Pflichtspiele 0.10 0.25 0.50 1.00 1.50

Notiz: Spiele in der Liga, im Pokalwettbewerb, im internationalen Pokalwettbewerb und mit der Nationalmannschaft (außer Freundschaftsspiele) sind Pflichtspiele.

Erfahrung

     Erfahrung gewinnt man mit Einsätzen. Umso schwieriger Spiele sind, desto mehr Erfahrung erhält der Spieler. Die Erfahrung hat einen direkten Einfluss auf die Leistungen des Spielers im Spiel. Die Spielwichtigkeit hat auch einen Effekt auf den Erfahrungszuwachs. Je höher die Wichtigkeit, desto mehr Erfahrung erhält der Spieler in einem Spiel.

     Die Erfahrung, die die Spieler erhalten, hängt von ihrer Eiszeit ab. Der Ersatzgoalie bekommt ebenfalls etwas Erfahrung, auch wenn er nicht auf dem Eis stand.

Verletzungen

     Hockey ist ein harter Sport, daher sind Verletzungen normal. Im PowerPlay Manager beträgt die längste Genesungszeit für eine Verletzung 28 Tage. Im Durchschnitt liegt der Genesungszeitraum bei ca. 2 Wochen. Die Anzahl der Verletzungen wird durch verschiedene Faktoren beeinflusst. Ein Team mit einer hohen Anzahl von Spielern wird logischerweise mehr Verletzungen erhalten. Du wirst weniger Verletzungen haben und die Genesungszeiten werden kürzer werden, wenn du eine weit ausgebaute medizinische Abteilung und hochqualifizierte Ärzte besitzt.

     Spieler, die weniger als 6 Tage verletzt sind, gelten als angeschlagen. Diese Spieler können zwar spielen, doch je weiter sie von ihrer Genesung entfernt sind, desto schlechter wird ihre Leistung im Spiel sein. Du kannst auswählen, ob du angeschlagene Spieler automatisch einsetzen willst. Warnung! Diese Einstellung gilt nur für Spieler, die sich zukünftig verletzen. Die Einstellung der derzeit verletzten Spieler muss für jeden Spieler einzeln geändert werden.

Vertragsauflösung

     Wenn ein Spieler, dessen Gesamtstärke höher als 250 ist, entlassen wird oder sein Vertrag ausläuft, wird er automatisch auf den Transfermarkt gesetzt. Wenn seine Gesamtstärke 250 oder geringer ist, beendet er seine Karriere. Wenn ein Manager den auslaufenden Vertrag eines Free Agents, der auch sonst keine Angebote anderer Vereine erhalten hat, nicht verlängert, so wird der Spieler in den Ruhestand gehen.

Nationalspieler

     Falls ein Spieler einer Nationalmannschaft in einem Verein ist, welcher seinen Manager verliert, wird der Spieler automatisch auf den Transfermarkt gesetzt, unabhängig von seiner Gesamtstärke.

Zurück zum Anfang

Verträge

     Jugendverträge mit Spielern aus der Sportschule haben eine Vertragslänge zwischen 56 und 168 Tagen. Verpflichtest du einen Spieler vom Transfermarkt, dann bleibt die Vertragslänge genau so, wie sie bei seinem vorherigen Arbeitgeber war. Die Dauer einer Vertragsverlängerung beträgt stets 112 Tage (= Dauer einer kompletten Saison). Möchtest du den Vertrag eines Spielers nicht verlängern, dann deaktiviere die automatische Verlängerung des Vertrags (VV) mit einem Nein auf der Seite 'Spieler-Verträge'. Eine weitere Möglichkeit einen Spieler aus dem Kader zu entfernen, ist die Auflösung seines Vertrages im Spielerprofil. Wenn du einen Vertrag auflöst, musst du jedoch dem Spieler 50% des verbleibenden Vertragswertes als Entschädigung zahlen.

     Wenn der Vertrag eines Free Agents ausläuft, er keine Abschlussprämie verlangt und die automatische Vertragsverlängerung aktiviert ist, so wird der Vertrag des Spielers automatisch verlängert. Die länge des neuen Vertrags hängt davon ab, um welchen Klase Free Agent es sich handelt.

     Warnung! Die automatische Verlängerung des Vertrags ist deaktiviert, wenn VV auf "Nein" gesetzt ist.

     Die Spielergehälter hängen hauptsächlich vom Wert des höchsten Attributs, der Erfahrung, Popularität und der Ligastufe ab. Höhere Ligen bedeuten höhere Spielergehälter. Ausländische Spieler haben ein um 25% höheres Gehalt als heimische Spieler. Alle Spieler in der Weltliga gelten als nationale Spieler, unabhängig von ihrer Herkunft.

     Das Gehalt der Angestellten hängt vom Wert des höchsten Attributs und weniger vom anderen Attribut ab. Angestellte aus höheren Ligen sind teurer.

Free Agents

     Nachdem der Spieler ein bestimmtes Alter erreicht hat, wird er ein Free Agent und kann Vertragsangebote von anderen Vereinen annehmen. Es gibt drei Typen von Free Agents:
  • Eingeschränkter Free Agent
    Ein Spieler, welcher 26 Jahre alt ist und dessen Vertrag in 14 Tagen ausläuft. Dieser Spieler hat das Recht, Verträge mit anderen Teams abzuschließen. Sein neuer Vertrag auf Basis eines Handgelds und des normal berechneten täglichen Gehalts unterzeichnet. Der Vertrag wird über 336 Tage (3 Saisons) unterzeichnet. Die Teams können Gebote 14 bis 8 Tage bevor der Vertrag ausläuft abgeben. Dann wird das aktuelle Team 7 Tage Bedenkzeit haben, ob es mit dem höchsten Gebot gleichziehen will. Allerdings reicht es aus, 15% bis 70% des höchsten Gebots zu zahlen, um den Spieler zu halten (der exakte Wert hängt von der Anzahl der gezahlten Saison-Boni ab). Falls das aktuelle Team verzichtet oder mit dem Gebot nicht gleichziehen kann, unterzeichnet der Spieler einen Vertrag mit dem Höchstbietenden. Sein altes Team erhält 50% der Abschlussprämie als Entschädigung für den Abgang.
  • Gruppe 1 Uneingeschränkter Free Agent
    Ein Spieler, welcher 29 Jahre alt ist und dessen Vertrag in 14 Tagen ausläuft. Dieser Spieler hat das Recht, Verträge mit anderen Teams abzuschließen. Sein neuer Vertrag wird auf ein Handgeld aufbauen und sein tägliches Gehalt wird auf dieselbe Weise wie jetzt berechnet. Der Vertrag wird über 336 Tage (3 Saisons) unterzeichnet. Die Teams können Gebote 14 bis 8 Tage bevor der Vertrag ausläuft abgeben. Dann wird das aktuelle Team 7 Tage haben, um das höchste Gebot anzupassen. Allerdings reicht es aus, 35% bis 90% des höchsten Gebots zu zahlen, um den Spieler zu halten (der exakte Wert hängt von der Anzahl der gezahlten Saison-Boni ab). Falls das aktuelle Team verzichtet oder das Gebot nicht anpassen kann, unterzeichnet der Spieler einen Vertrag mit dem Höchstbietenden. Sein altes Team erhält keine Entschädigung für den Abgang, weil er ein uneingeschränkter Free Agent ist.
  • Gruppe 2 Uneingeschränkter Free Agent
    Ein Spieler, welcher 32 Jahre alt ist und dessen Vertrag in 14 Tagen ausläuft. Dieser Spieler hat das Recht, Verträge mit anderen Teams abzuschließen. Sein neuer Vertrag wird auf ein Handgeld aufbauen und sein tägliches Gehalt wird auf dieselbe Weise wie jetzt berechnet. Der Vertrag wird über 112 Tage (1 Saison) unterzeichnet. Die Teams können Gebote 14 bis 8 Tage bevor der Vertrag ausläuft abgeben. Dann wird das aktuelle Team 7 Tage haben, um das höchste Gebot anzupassen. Allerdings reicht es aus, 35% bis 90% des höchsten Gebots zu zahlen, um den Spieler zu halten (der exakte Wert hängt von der Anzahl der gezahlten Saison-Boni ab). Falls das aktuelle Team verzichtet oder das Gebot nicht anpassen kann, unterzeichnet der Spieler einen Vertrag mit dem Höchstbietenden. Sein altes Team erhält keine Entschädigung für den Abgang, weil er ein uneingeschränkter Free Agent ist.

Saison-Boni

     Jede Saison ist es möglich, maximal vier Saison-Boni an unter 25-Jährige Spieler auszuzahlen, von denen du denkst, dass sie auch zukünftig wichtig für deinen Verein sind, um ihre Treue zu gewinnen. Diese Saison-Boni entsprechen 10 Tagesgehälter der Spieler und für jeden Bonus räumt dir der Spieler 5% Rabatt auf die Abschlussprämie ein, wenn er ein Free Agent wird. Das bedeutet, dass die maximale Anzahl an Saison-Boni, die ein Spieler während seiner Karriere erhalten kann, 11 beträgt (von 15 bis 25 Jahren). So kannst du bis zu 55% Rabatt auf die Abschlussprämie erhalten. Diese Boni werden nicht veröffentlicht.

Zurück zum Anfang

Training

     Es gibt mehrere Faktoren, die Einfluss auf die Trainingseffizienz haben. Der wichtigste Faktor ist der Level des Trainingsgebäudes und des Regenerationszentrums sowie die Qualität der darin arbeitenden Angestellten. Je höher die Qualität des trainierten Attributs ist, desto schneller ist der Trainingsfortschritt. Wenn der Spieler älter wird und damit die Karrierelaufzeit sinkt, verschlechtert sich auch seine Fähigkeit des Fortschritts. Spieler, die mehr Eiszeit hatten, müssen nach einem Spiel mehr regenerieren und können somit weniger trainieren. Die Regeneration erfolgt automatisch. In einem Spiel eingesetzte Spieler haben im Vergleich zu Reservisten geringere Trainingsverbesserung an einem Spieltag. Dieser Mangel an Trainingsverbesserung wird jedoch durch die gewonnene Erfahrung kompensiert, die ihrerseits einen wesentlichen Einfluss auf die Leistung eines Spielers hat. Je besser das Regenerationszentrum ist, desto schneller können sich Spieler nach einem Spiel erholen, was wiederum das Trainingsdefizit im Vergleich zu den Reservisten schmälert! Es wird unterschieden zwischen offensiven (Angriff, Passspiel, Torschuss) und defensiven (Torhüter, Verteidigung, Aggressivität, Technik) Attributen. Wenn deine Spieler offensive Attribute trainieren, benutzen die Trainer dafür ihr Attribut namens Offensivtraining. Die Regeneration dieser Spieler hängt dann von den Physiotherapeuten und deren Attribut Regeneration der Offensive ab. Trainieren deine Spieler hingegen defensive Attribute, benutzen die Trainer dafür ihr Attribut Defensivtraining. Die Regeneration dieser Spieler hängt dann von den Physiotherapeuten und deren Attribut Regeneration der Defensive ab.

Zurück zum Anfang

Transfers

     Wenn du deine Aufstellung punktuell mit einem Spieler verbessern willst oder einen neuen Angestellten benötigst, gibt dir der Markt die Möglichkeit solche Leute zu finden. Der Markt funktioniert nach dem Auktionsprinzip. Der Höchstbietende bekommt den Zuschlag. Wenn jemand innerhalb der letzten Minute ein neues Angebot abgibt, wird die Deadline um eine weitere Minute verlängert. Nach der Deadline werden die Transfers innerhalb einer Stunde abgearbeitet, was heißt, dass du deinen Spieler oder Angestellten kurz nach dem Einkauf zur Verfügung hast.

     Für jeden Transfer wird eine Gebühr von 5% mit dem Minimum von 10.000 an den Eishockeyverband fällig. Diese 5% sind für die ersten 10 Spieler, die innerhalb von 112 Tagen verkauft werden gültig. Falls dein Team mehr als 10 Spieler innerhalb der letzten 112 Tage verkauft hat, steigt die Gebühr um 2% für jeden Spieler über diesem Limit. Die maximale Gebühr beträgt 50% des Verkaufspreises. Die Gebühr wird immer vom abgebendem Team übernommen und wird auch gezahlt, wenn es keine Gebote für einen Spieler gibt. Falls ein Spieler nicht verkauft wird, werden immer nur eine Gebühr in Höhe von 5% des Startpreises fällig (minimum 10.000, maximum 5.000.000)

     WARNUNG: Wenn du einen Spieler zulegst, wirst du ihn die nächsten 50 Tage nicht verkaufen können. Ausgenommen sind Spieler aus der Sportschule und Spieler aus dem Anfangskader.

     Dieselben Regeln für Transfers gelten auch für Angestellte. Die Anzahl der Verkäufe wird für Spieler und Angestellte getrennt gezählt. Das heißt, dass die Transfergebühr für Spieler nicht mit der Transfergebühr für Angestellte zusammenhängt.

     Damit du Spieler oder Angestellte kaufen und verkaufen kannst, musst du mindestens 11 Erfahrungspunkte als Manager besitzen. Die Gründe dafür sind, dass mögliches Cheaten und falsche Entscheidungen von neuen Managern verhindert werden sollen.

Achtung: Ein Angestellter, der in weniger als 11 Tagen in Rente gehen wird, kann nicht mehr auf dem Transfermarkt gesetzt werden.

Free Agents

     Eingeschränkte und Uneingeschränkte Free Agents werden auf dem Transfermarkt hervorgehoben. Verschiedene Regeln gelten für diese Spieler. Du kannst nur ein Angebot pro Free Agent abgeben. Du bietest das Geld nicht dem Verein, sondern dem Spieler selbst als Abschlussprämie. Der Free Agent akzeptiert Angebote von anderen Vereinen 14 bis 8 Tage vor seinem Vertragsende. Alle Angebote sind vertraulich.

     Der Spieler wählt das höchste Angebot und räumt seinem aktuellen Verein 7 Tage ein, um seinen finanziellen Ansprüchen gerecht zu werden. Diese können eventuell abweichen, je nachdem, welchen Status eines Free Agents er genießt und wie seine Treue zum aktuellen Arbeitgeber aussieht. Auch wenn ein Spieler euer Angebot akzeptiert hat, heißt das noch nicht, dass er bei eurem Verein unterschreiben wird. Ob ihr den Spieler bekommt oder nicht, hängt davon ab, ob sein aktueller Verein seinen Ansprüchen nachkommt, oder nicht.

     Im Falle zweier gleicher Gebote wählt der Spieler das Team aus der Liga mit der höchsten durchschnittlichen Teamwertung und falls diese auch gleich sein sollte, das Team mit der höchsten Allgemeinen Teamwertung.

     Falls du es schaffst, einen Eingeschränkten Free Agent zu verpflichten, unterzeichnest du einen Vertrag über 336 Tage (3 Saisons) und sein früherer Verein erhält eine Abfindung in Höhe von 50% der Abschlussprämie. Im Falle eines Gruppe 1 Uneingeschränkten Free Agents, beträgt die Vertragsdauer 336 Tage (3 Saisons), aber sein vorheriger Verein erhält keine Abfindung. Gruppe 2 Uneingeschränkte Free Agents unterzeichnen nur einen Vertrag über 112 Tage (1 Saison).

Achtung: Ein Spieler, der in weniger als 9 Tagen ein Free Agent wird, kann nicht mehr auf dem Transfermarkt platziert werden (also weniger als 23 Tage bevor der Vertrag ausläuft).

Zurück zum Anfang

Stadion

     Zu Beginn hat jeder Verein ein kleines Stadion mit einer Zuschauerkapazität von 400 und die Tribünen sind auf der niedrigsten Stufe ohne Sitze. Das Stadion hat 8 Blöcke, die in A bis H unterteilt sind. Du kannst in jedem Block verschiedene Tribünen und Erweiterungen bauen. Die untere Tabelle zeigt eine Übersicht über die Art der Tribüne, ihre Kapazitäten und die möglichen Erweiterungen:

Stufe Art der Tribüne Minimale Kapazität Maximale Kapazität Imbiss Restaurant VIP-Loge Pressecenter Fanshop
1 Kleiner Stehplatz 50 100 1 0 0 0 1
2 Mittlerer Stehplatz 100 200 1 0 0 0 1
3 Großer Stehplatz 150 250 1 0 0 1 1
4 Kleiner Sitzplatz 200 300 2 0 0 1 2
5 Mittlerer Sitzplatz 250 450 2 0 0 1 2
6 Großer Sitzplatz 300 600 2 1 0 2 2
7 Mehrzweck Einzeletage 400 800 2 1 1 2 3
8 Mehrzweck Doppel-Etage 600 1,500 3 1 1 2 3
9 Mehrzweck Dreifach-Etage 1,000 2,500 3 1 1 2 3

     Je besser die Tribüne, desto mehr Zuschauer werden kommen. Die Baupreise steigen bei den besseren Tribünen und auch die Bauzeiten werden länger. Dies kannst du auch in der nächsten Tabelle sehen:

Art der Tribüne Minimale Kapazität Maximale Kapazität Min. Preis Max. Preis Ausbau
(Tage)
Kapazitätserweiterung
(Tage)
Min/Max tägliche Ausgaben
Kleiner Stehplatz 50 100 - 35,000 - 1 170/240
Mittlerer Stehplatz 100 200 270,000 420,000 5 3 540/840
Großer Stehplatz 150 250 1,100,000 1,700,000 10 5 2,200/3,400
Kleiner Sitzplatz 200 300 3,500,000 5,000,000 25 13 7,000/10,000
Mittlerer Sitzplatz 250 450 6,000,000 10,000,000 40 20 12,000/20,000
Großer Sitzplatz 300 600 10,500,000 18,000,000 55 28 21,000/36,000
Mehrzweck Einzeletage 400 800 17,400,000 27,800,000 70 35 34,800/55,600
Mehrzweck Doppel-Etage 600 1,500 24,800,000 50,000,000 85 43 49,600/100,000
Mehrzweck Dreifach-Etage 1,000 2,500 38,000,000 81,500,000 100 50 76,000/163,000

     Wenn du eine bestimmte Art einer Tribüne hast, dessen Kapazität nach wie vor erhöht werden kann, ist die Bauzeit für diese Kapazitätserweiterung halb so lange wie die für den Bau dieser Tribünenart.

     Du kannst verschiedene Erweiterungen für jede Tribünenart bauen. Imbissbuden und Restaurants locken mehr Zuschauer ins Stadion. Fanshops erhöhen die Einnahmen aus dem Souvenirverkauf. VIP-Logen können vermietet werden und bringen dem Verein zusätzliche Einnahmen. Pressecenter ermöglichen es Journalisten vom Spiel zu berichten, was die Motivation der Spieler und somit ihre Leistung steigert. Einige der Erweiterungen können ausschließlich auf den teuereren Tribünen gebaut werden. Wenn du eine bessere Tribünenart bauen möchtest, musst du zuerst alle Erweiterungen auf der aktuellen Tribüne abreißen und anschließend die Tribüne selber. Nach dem Abriss bekommst du eine Kostenerstattung in Höhe von 50% der Kosten für die frühere Tribüne und ihrer Erweiterungen. Nur dann ist es möglich eine neue Tribüne zu bauen. Achtung! Während der Bauarbeiten können keine Zuschauer in den betreffenden Block aufgenommen werden.

     Andere Stadionerweiterungen wie Parkhaus, Anzeigetafel, Licht- und Soundeffekte, sowie die Eisqualität, können ebenfalls verbessert werden. All diese Verbesserungen schaffen ein größeres Zuschauerinteresse. Jede Ausbaustufe des Parkhauses bringt 500 weitere Stellplätze. Du kannst bis zu einem Maximum von 2.500 Plätzen bauen.

Ausbauzeit der Erweiterungen in Tagen:


Stadionerweiterungen Baudauer
Imbiss 15
Fanshop 15
Pressecenter 15
Restaurant 30
VIP-Loge 30
Parkhaus 15
Anzeigetafel 30
Eisqualität 30
Licht- und Soundeffekte 30

Die Preise der Erweiterungen steigen mit der Stufe der Tribünenart, in der sie gebaut werden:

Stufe der Tribüne Kosten Tägliche Kosten
1 5,000 10
2 15,000 30
3 75,000 150
4 210,000 420
5 425,000 850
6 765,000 1,530
7 1,260,000 2,520
8 1,680,000 3,360
9 2,857,500 5,715

Kosten für Stadionerweiterungen:

Stufe Parkhaus Anzeigetafel Eisqualität Licht- und Soundeffekte
1 2,000,000 4,000,000 4,000,000 4,000,000
2 4,000,000 8,000,000 8,000,000 8,000,000
3 6,000,000 12,000,000 12,000,000 12,000,000
4 8,000,000 16,000,000 16,000,000 16,000,000
5 10,000,000 20,000,000 20,000,000 20,000,000

Tägliche Kosten für die Instandhaltung der Stadionerweiterungen:

Stufe Parkhaus Anzeigetafel Eisqualität Licht- und Soundeffekte
1 4,000 8,000 8,000 8,000
2 8,000 16,000 16,000 16,000
3 12,000 24,000 24,000 24,000
4 16,000 32,000 32,000 32,000
5 20,000 40,000 40,000 40,000

Zuschauerzahl

Die folgenden Faktoren beeinflussen die Zuschauerzahl:
  • Stadionkapazität
  • Stufe der Tribünen
  • Tribünenerweiterungen (hauptsächlich Gastronomie)
  • Stufe der Anzeigetafel
  • Eisqualität
  • Ausbaustufe der Licht- und Soundeffekte
  • Anzahl der Parkplätze
  • Tabellenposition deines Teams
  • Tabellenposition des Gegners
  • Ligastufe
  • Allgemeine Teamwertung
  • Popularität deiner und deines Gegners Spieler
  • Derby (Spiel zwischen zwei Teams aus derselben Region)
     Wenn Du ein Spiel (oder einen Teil eines Spiels) auf sehr niedrig oder niedrig spielst und du gewinnst nicht, werden sich die Fans daran erinneren, dass deine Mannschaft sich nicht richtig angestrengt hat und einige werden das nächste Heimspiel nicht besuchen. Der Zuschauerschwund wird bei sehr niedrig größer sein als bei niedrig. Es wird auch berücksichtigt, wieviel vom Spiel auf niedriger oder sehr niedriger Wichtigkeit gespielt wurde. Falls du jedoch gewinnst, wird es sich überhaupt nicht auswirken, wenn du auf sehr niedrig oder niedrig gespielt hast. Auch wenn deine Mannschaft viel schwächer als dein Gegner ist, werden deine Fans die niedrige oder sehr niedrige Spielwichtigkeit bei Niederlagen oder Unentschieden ignorieren.

Zurück zum Anfang

Einrichtungen

     Ein wichtiger Teil des Eishockeyvereins sind die Einrichtungen. Es gibt 7 Arten von Einrichtungen. Zu Beginn sind die Einrichtungen in den Verein auf der 1. Stufe. Es gibt 15 Stufen für jede Einrichtungsart und je höher die Stufe desto teurer wird der Unterhalt. Die Bauzeit und der Preis steigt ebenfalls mit jeder Stufe.

Stufe der Einrichtung Baudauer (Tage) Kosten Tägliche Kosten
1 - - 300
2 2 300,000 600
3 5 450,000 900
4 9 750,000 1,500
5 14 1,200,000 2,400
6 20 1,950,000 3,900
7 27 3,150,000 6,300
8 35 5,100,000 10,200
9 44 8,250,000 16,500
10 54 13,350,000 26,700
11 65 21,600,000 43,200
12 77 34,950,000 69,900
13 90 56,550,000 113,100
14 104 91,500,000 183,000
15 119 148,050,000 296,100

Arten der Einrichtungen

  • Trainingsgebäude - Das Trainingsgebäude bietet deinen Spielern die Voraussetzungen zum Trainieren und um sich so effektiv wie möglich weiterzubilden. Um den Wirkungsgrad des Trainingsgebäudes zu erhöhen, kannst du einen Trainer einstellen.
  • Regenerationszentrum - Spiele zehren an der Energie deiner Spieler, also können sie danach nicht effizient trainieren. Wenn du das Regenerationszentrum ausbaust, kannst du diesem Problem vorbeugen. Außerdem kannst du Physiotherapeuten einstellen, um die Effektivität zu erhöhen. Ein gutes Regenerationszentrum und dessen Personal helfen ebenfalls den Trainingsfortschritt der Spieler, welche nicht gespielt haben, zu erhöhen, aber in geringerem Ausmaß.
  • Personal- und Wirtschaftsabteilung - Einfachere Verhandlungen mit den Sponsoren, höhere Souvenirverkäufe, Anwerben von besserem Personal und schnelleres Scouten deiner Spieler und der deiner Gegner wird von dieser Einrichtung beeinflusst. Du kannst Manager einstellen und damit die Effektivität der Personal- und Wirtschaftsabteilung erhöhen.
  • Wartungszentrum - Jede Halle auf der Welt zeigt mit der Zeit seine Gebrauchsspuren. Um die Unterhaltskosten zu minimieren und größeren Schäden durch Randalierer vorzubeugen, benötigst du das Wartungszentrum. Du kannst den Wirkungsgrad des Wartungszentrums erhöhen, indem du Wartungspersonal einstellst.
  • Bildungszentrum - Wenn du möchtest, dass sich deine Angestellten weiterbilden und -entwickeln, musst du in das Bildungszentrum investieren. Um den Wirkungsgrad des Bildungszentrums zu erhöhen, kannst du Dozenten einstellen.
  • Sportschule - Die Ausbaustufe deiner Sportschule bestimmt, wie viele Junioren es in die erste Mannschaft schaffen. Je höher die Ausbaustufe ist, desto mehr Junioren werden heraus kommen und sie werden besser auf den harten Alltag im Profigeschäft vorbereitet sein. Deine Profispieler gehen auch in die Sportschule, um ihre Fähigkeiten schneller zu verbessern. Um den Wirkungsgrad der Sportschule zu erhöhen, kannst du einen Sportdirektor einstellen.
  • Medizinische Abteilung - Verletzungen sind eine Katastrophe für jedes Team. Um das Verletzungsrisiko zu reduzieren und die Regeneration nach Verletzungen zu beschleunigen, kannst du eine medizinische Abteilung bauen. Um den Wirkungsgrad der medizinischen Abteilung zu erhöhen, kannst du einen Arzt einstellen.


Zurück zum Anfang

Angestellte

     Die Einrichtungen haben einen Einfluss, selbst wenn du dort keine Angestellte eingestellt hast. Allerdings hat das Einstellen von Angestellten einen starken Effekt auf den Einfluss. Die Effizienz jeder Einrichtung wird von maximal zwei Angestellten beeinflusst. Der Angestellte, der als Chef markiert ist, hat den größeren Einfluss, während der Assistent einen geringeren Einfluss hat. Wenn du einen Angestellten nicht als Chef oder Assistent auswählst, wird diese Person keinen Einfluss auf die Effizienz der Einrichtung haben. Du kannst bis zu 8 Angestellte pro Einrichtung haben.

     Bewerber schicken die Bewerbungen für einen Job an deine Personal- und Wirtschaftsabteilung, die diese Bewerbungen einmal pro Woche bewertet. Die Anzahl der Bewerber steigt mit der Stufe der Personal- und Wirtschaftsabteilung. Sie wird auch von deinen Managern und deren Scoutingeffizienz beeinflusst. Es wird garantiert ein Bewerber angezeigt und es können maximal 4 Bewerber pro Ziehung sein.

     Die Bewerber werden in dem Moment generiert, wenn du sie zum ersten Mal betrachtest. Falls du jedoch die letzte Gruppe von Bewerbern vor Ende der Saison nicht anschaust, werden die Bewerber automatisch kurz vor dem Start der neuen Saison generiert.

     Die folgende Tabelle zeigt die mögliche Anzahl Bewerbungen für einen Job entsprechend der Ausbaustufe der Personal- und Wirtschaftsabteilung.

Stufe der Einrichtung Minimum Maximum
1 1 1
2 1 1
3 1 1
4 1 2
5 1 2
6 1 2
7 1 2
8 2 3
9 2 3
10 2 3
11 2 3
12 2 4
13 2 4
14 2 4
15 2 4

     Die Attribute der Bewerber sind hauptsächlich vom Level der Einrichtung, zu der sie gehören, abhängig. Wenn du also dein Trainingsgebäude auf Level 10 hast, wirst du bessere Bewerber für den Job als Trainer bekommen, als wenn du das Trainingsgebäude auf Level 3 hast. Falls du einen oder mehrere Bewerber, die von der Personal- und Wirtschaftsabteilung vorgeschlagen werden, nicht einstellst, werden diese ersetzt, sobald neue Bewerber kommen.

     Ein Angestellter unterzeichnet einen Vertrag für die nächsten 112 Tage. Falls ein Angestelltenvertrag nicht verlängert werden soll, setze die Vertragsverlängerung in seinem Profil oder auf der Angestelltenseite auf "Nein". Du kannst einen Mitarbeiter auch aus dem Vertrag entlassen, indem sein Vertrag aufgelöst wird. Falls du jedoch den Vertrag auflöst, musst du die Hälfte des verbleibenden Vertragwerts als Ausgleich zahlen. Du kannst einen Angestellten auch von der Gehaltsliste streichen, indem du ihm auf dem Transfermarkt verkaufst.

     Die Bewerber sind zwischen 50 und 55 Jahren alt. Jeder Angestellte geht mit 61 Jahren in den Ruhestand, was bedeutet, dass die Verträge nicht verlängert werden können. Jeder Angestellte hat zwei Attribute mit jeweils einer eigenen Qualität. Die exakte Qualität der Attribute von Angestellten siehst du nur, wenn diese durch die Personal- und Wirtschaftsabteilung gescoutet wurden.

  • Die Trainer sind Angestellte, die im Trainingsgebäude arbeiten. Die Attribute sind:
    • Defensivtraining – dieses Attribut zeigt die Fähigkeit an, die defensiven Attribute der Spieler (Torwart, Verteidigung, Aggressivität, Technik) zu trainieren.
    • Offensivtraining – dieses Attribut zeigt die Trainingsfähigkeit der Spieler an, die offensive Attribute (Angriff, Torschuss, Passspiel) trainieren
         Wenn dein Spieler zum Beispiel Angriff trainiert, dann verbessert sich der Trainingsfortschritt mit der steigenden Effizienz des Wertes Angriffs-Training deiner Trainer. Die Effizienz eines Attributs ist ein Prozentsatz, den der Trainerstab mit seinen jeweiligen Werten beeinflusst. Die maximale Effizienz beträgt somit 100%. Diese Effizienz hängt vom entsprechenden Wert deines Chef-Trainers und dessen Assistenten ab. Der maximale Attributwert eines Angestellten beträgt 100, d.h. der bestmögliche Angestellte kann 200 Punkte erreichen.

  • Die Physiotherapeuten sind Angestellte, die im Regenerationszentrum arbeiten. Die Attribute sind:
    • Regeneration der Defensive – dieses Attribut zeigt die Fähigkeit an, Spieler zu regenerieren, die defensive Attribute (Torwart, Verteidigung, Aggressivität, Technik) trainieren.
    • Regeneration der Offensive – dieses Attribut zeigt die Fähigkeit an, Spieler zu regenerieren, die offensive Attribute (Angriff, Torschuss, Passspiel) trainieren.
  • Die Manager sind Angestellte, die in der Personal- und Wirtschaftsabteilung arbeiten. Die Attribute sind:
    • Scouting - dieses Attribut zeigt die Fähigkeit an, präzise Einschätzungen über die Qualität von Spielern und Angestellten zu machen und es beeinflusst ebenso die Geschwindigkeit des Scoutens von Spielern auf der Scoutingliste. Das Attribut stellt auch die Fähigkeit dar, mehr Bewerber zu erhalten.
    • Marketing - dieses Attribut bestimmt die Fähigkeit bessere Verträge mit Haupt- und Mediensponsoren aushandeln zu können.
  • Das Wartungspersonal sind Angestellte, die im Wartungszentrum arbeiten. Die Attribute sind:
    • Sicherheitsservice - dieses Attribut hilft Vandalismus im Stadion zu vermeiden und verringert die Ausgaben für den Unterhalt von Stadion und Erweiterungen.
    • Unterhalt - dieses Attribut zeigt die Fähigkeit an, Schäden an Einrichtungen zu reparieren und damit die Kosten des Unterhalts der Einrichtungen zu verringern.
  • Die Dozenten sind Angestellte, die im Bildungszentrum arbeiten. Die Attribute sind:
    • Managementtraining - dieses Attribut zeigt die Fähigkeit an, die folgenden Angestellten zu trainieren: Manager, Sportdirektor und Wartungspersonal.
    • Praktische Lehrgänge - dieses Attribut zeigt die Fähigkeit an, folgende Angestellte zu trainieren: Trainer, Physiotherapeut und Arzt.
    Dozenten trainieren sich selbst und ihre beiden Attribute werden während des Trainings angewendet!

  • Die Sportdirektoren sind Angestellte, die in der Sportschule arbeiten. Die Attribute sind:
    • Jugendtraining - dieses Attribut zeigt die Fähigkeit an, mehr Jungtalente aus der Sportschule angeboten zu bekommen. Das Attribut beeinflusst auch die Gesamtstärke der Jungtalente, die zur Probe ins Team kommen.
    • Spielertraining - dieses Attribut gibt die Fähigkeit an, ein Trainingslager für mehr Spieler zu organisieren und einen höheren Trainingsbonus im Trainingslager zu erzielen.
  • Die Ärzte sind Angestellte, die in der Medizinischen Abteilung arbeiten. Die Attribute sind:
    • Vorbeugung - dieses Attribut zeigt die Fähigkeit an, die Anzahl der Verletzungen deiner Spieler zu minimieren.
    • Behandlung - dieses Attribut zeigt die Fähigkeit an, die Genesungszeit der verletzten Spieler zu verkürzen.

     Bedenke, wenn deine Einrichtungen eine höhere Stufe erreicht haben, können die Bewerber auf einen Job in dieser Einrichtung ebenfalls bessere Attribute haben.

Zurück zum Anfang

Scouting

     Die Qualität der Attribute deiner Spieler und Angestellten sind anfangs nur Schätzwerte. Die Genauigkeit dieser Einschätzung hängt von der Stufe der Personal- und Wirtschaftsabteilung und den Attributen der darin arbeitenden Angestellten ab. Die Werte der Attribute deiner Spieler und Angestellten sind genau, bei gegnerischen Spielern und Angestellten wird jedoch nur die Gesamtstärke angezeigt.

     Wenn du den genauen Wert der Qualität der Attribute deiner Spieler und Angestellten wissen willst, dann musst du diese durch deine Personal- und Wirtschaftsabteilung scouten lassen. Die Daten über die Qualitäten der Attribute von ungescouteten Spielern und Angestellten werden regelmäßig basierend auf den steigenden Stufen der Personal- und Wirtschaftsabteilung und der Verbesserung der Angestellten, die in dieser Abteilung arbeiten, angepasst.

     Du kannst auch Spieler und Angestellte anderer Vereine scouten, um mehr Informationen über sie zu bekommen. Um einen Spieler oder Angestellten zu scouten, musst du sie im persönlichen Profil zur Scoutliste hinzufügen. Die Schnelligkeit des Scoutens wird durch die Stufe der Personal- und Wirtschaftsabteilung und den Angestellten dort bestimmt. Wenn du jemanden aus der Liste entfernst, bevor das Scouten beendet ist, musst du das nächste Mal von vorne beginnen. Wenn du ihn in der Liste nach unten verschiebst, wird sein Scoutingfortschritt gespeichert. Nach dem Scouten werden die exakten Werte der Qualität und der Attribute angezeigt.

Zurück zum Anfang

Bildungszentrum

     Das Personal kann im Bildungszentrum von Dozenten trainiert und verbessert werden. Der Verbesserungsgrad der Angestellten hängt von der Qualität der trainierten Attribute, dem Level des Bildungszentrums und nicht zuletzt von der Qualität der Dozenten in deinem Verein ab. Dozenten können genauso wie alle anderen Angestellten im Bildungszentrum trainiert werden. Die Verbesserung deiner Angestellten und auch Spielern hängt von der Qualität des trainierten Attributs ab. Anders als Spieler, deren Attributs-Maximalwerte unbegrenzt sind, haben Angestellte einen Maximalwert von 100 für jedes Attribut. Ist also der Wert 100 bei einem Attribut erreicht, so ist der Wirkungsgrad eines Angestellten in der gegebenen Tätigkeit auf dem Höchststand.

Zurück zum Anfang

Sportschule

     Junge Talente trainieren und üben in der Sportschule. Die Sportlichen Direktoren schicken regelmäßig Spieler zur Probe zur ersten Mannschaft. Diese Spieler können unter Vertrag genommen, oder auch abgelehnt werden, wobei sie in diesem Fall nie mehr angezeigt werden. Bedenke, dass diese Spieler auch nicht mehr angezeigt werden, wenn eine neue Gruppe Spieler erscheint. Mit wachsender Stufe der Sportschule und der Direktoren werden mehr Talente zur Probe kommen. Das Maximum sind 5 Spieler pro Ziehung.

     Die folgende Tabelle zeigt die mögliche Anzahl an Spieler entsprechend der Ausbaustufe der Sportschule.

Stufe der Einrichtung Minimum Maximum
1 1 1
2 1 2
3 1 2
4 1 2
5 1 2
6 2 3
7 2 3
8 2 3
9 2 4
10 2 4
11 2 4
12 2 4
13 3 5
14 3 5
15 3 5

     Durch das Ausbauen der Sportschule erreichst du, dass die jungen Spieler die besten Voraussetzungen für ihr Training und ihre Leistungssteigerung haben. Die Ausbaustufe der Sportschule und der dazugehörigen Angestellten beeinflussen nicht nur die Anzahl der Spieler, die ins Team kommen, sondern auch deren Gesamtstärke. Jedoch ist die durchschnittliche Qualität nicht von der Ausbaustufe der Sportschule oder den Fähigkeiten des Sportdirektors abhängig.

Trainingslager

     Zweimal pro Saison kannst Du ein Trainingslager in der Sportschule organisieren. Die Spieler, die du dorthin schickst, werden sich schneller verbessern. Je höher die Stufe der Sportschule ist, desto mehr Spieler kannst du ins Trainingslager schicken und schneller werden sie sich verbessern. Spieler können maximal 7 Tage ins Trainingslager geschickt werden. Achtung! Spieler im Trainingslager werden nicht in der Lage sein, Spiele zu absolvieren. Wenn eine Zufallsaufstellung für das nächste Spiel generiert wird (zum Beispiel, wenn es nicht genügend gesunde Spieler gibt), könnte es passieren, dass einige zufällig gewählte Spieler für einen Tag aus dem Lager zurückkehren und das Spiel spielen werden. In diesem Fall werden sie keinen zusätzlichen Trainingsbonus erhalten.

Zurück zum Anfang

Draft

     Zweimal pro Saison gibt es in jeder Liga einen Draft. In den Wochen vor dem Draft gibt es keine neuen Spieler aus der Sportschule. Du wirst die für den Draft verfügbaren Spieler in den vier Wochen vor dem Draft sehen können. Diese vier Wochen können dazu genutzt werden, so viele Spieler wie möglich zu scouten. Die einzigen Informationen, die du über diese Spieler hast, sind der Namen, die Karrierelaufzeit, die bevorzugte Seite und die Position. Jeden Tag kannst du so viele Spieler scouten, wie du beim Draft ziehen kannst plus einen zusätzlichen Spieler. Der Scoutingbericht wird am nächsten Tag zur Verfügung stehen.

     Das Scouten wird das Potential des Spieler (vom höchsten Wert A+, bis zum niedrigsten Wert D) offenlegen. Das Potential, das dir angezeigt wird, ist nur eine Schätzung deiner Scouts. Die Genauigkeit dieser Schätzung hängt von der Stufe der Personal- und Wirtschaftsabteilung sowie der Scoutingeffizienz der Manager ab. In jedem Draft gibt es bis zu vier sogenannte versteckte Juwelen. Verliere also nicht die Hoffnung in den letzten Runden des Drafts noch einen Topspieler zu erhalten. Das Scouting der Spieler im Draft ist unabhängig vom sonstigen Scouting der Spieler und Angestellten.

     Die Anzahl deiner Ziehungen im Draft hängt von der Stufe der Sportschule sowie der Jugendtrainingeffizienz der Sportdirektoren ab. Du hast mindestens eine Ziehung und maximal 5 Ziehungen.

     Es gibt zwei Arten von Drafts. Bei der ersten Art wird das Team mit der besten Akademie und den Sportdirektoren mit der höchsten Jugendtrainingeffizienz die besten Chancen haben, zuerst auswählen zu dürfen. Diese Art von Draft wird in Woche 8 stattfinden. Bei der zweiten Art hat das Team auf dem letzten Platz die größe Chance zuerst ziehen zu dürfen. Diese Art von Draft wird in Woche 16 stattfinden. In beiden Arten des Drafts wird die Reihenfolge per Auslosung festgelegt, wodurch jedes Team bis zu 3 Plätze auf- oder absteigen kann. Die Reihenfolge des Drafts wird nach jeder Runde umgedreht. Das bedeutet, dass das Team, welches in der ersten Runde als erstes zieht, in der zweiten Runde als letztes ziehen wird.

     Der Draft wird online zu bestimmten Zeiten in den Ländern durchgeführt. Jeder Manager hat eine Minute Zeit zu ziehen. Wenn du nicht online bist, werden die Spieler automatisch von oben aus der Liste gezogen.

     Du wirst die Attribute der von dir gezogenen Spieler zwischen ein bis drei Tage nach dem Draft einsehen können. Die Attribute werden von der Stufe der Sportschule und der Attribute der Sportdirektoren beeinflusst. Du wirst mit der Übernahme der Spieler bis zu dem Zeitpunkt warten können, an welchem die nächsten Jugendspieler in der Sportschule erscheinen.

Zurück zum Anfang

Linien

     Die Aufstellung der Linien ist der Schlüssel zum Erfolg deines Teams. Wenn du keine Aufstellung wählst, dann wird diese zufällig generiert, wodurch diese sicher nicht optimal ist. Die Aufstellung, die als Standard gespeichert wurde, wird automatisch ausgewählt.

     Wenn du keine Überzahl- oder Unterzahlspiel-Linien einstellst, würden automatisch Spieler der ersten und zweiten Reihe aufs Eis gehen. Spieler für Überzahlspiel, Unterzahlspiel, der Kapitän und seine Stellvertreter können lediglich aus Spielern der ersten drei Reihen gewählt werden, da die vierte Reihe während eines Spiels herausgenommen werden kann! Damit die Überzahl- und Unterzahlspiel-Linien korrekt funktionieren, musst du stets beide Überzahl- und Unterzahlspiel-Linien einstellen.

     Es wird empfohlen, 3 Angreifer und 2 Verteidiger oder 4 Angreifer und 1 Verteidiger in Überzahlspielen einzusetzen. Andere Reihenkombinationen sind nicht so effektiv. Um die besten Ergebnisse im Unterzahlspiel zu erhalten, sollten 2 Angreifer und 2 Verteidiger ausgewählt werden.

     Abgesehen davon, dass du in einer Linie die Spieler mit den angemessenen Attributen für ihre jeweiligen Positionen auswählst, solltest du zudem in deine Überlegungen einbeziehen, ob du die Spieler auf ihre bevorzugte Seite platziert hast. Spieler, die nicht auf ihrer bevorzugten Seite agieren (in diesem Fall wird in der Aufstellung in der Spalte "BeS" der Buchstabe in rot angezeigt), fühlen sich auf dem Eis nicht so wohl und daher wird ihre Leistung nicht optimal sein. Die bevorzugte Seite wird bei Über- und Unterzahlspielen nicht berücksichtigt.

     Eine weitere wichtige Anzeige ist die Eingespieltheit. Die Eingespieltheit der Spieler verbessert sich durch Einsätze bis hin zu ihrem Maximalwert - 100%. Die Eingespieltheit erhöht sich mit jedem absolvierten Spiel eines Spielers und sie sinkt mit jedem Spiel, bei dem der Spieler aussetzt. Das Zusammenspiel der Linien ist die allerwichtigste Zahl. Diese Zahl wird jeweils über der betreffenden Linie angezeigt. Das Zusammenspiel einer Linie sinkt nicht, wenn du einen neuen Spieler hinzufügst, dessen Eingespieltheit nicht niedriger ist als die des ersetzten Spielers.

     Die erhaltene Eingespieltheit hängt von der Eiszeit ab. Der Ersatztorhüter bekommt auch etwas Eingespieltheit - auch wenn er nicht auf dem Eis stand. Die Spielwichtigkeit hat auch einen Effekt auf das Wachsen der Eingespieltheit der Spieler. Je höher die Spielwichtigkeit, desto schneller entwickelt der Spieler Eingespieltheit. Spieler erhalten Eingespieltheit auch durch Training, aber nicht so effizient wie in Spielen und nur bis zu einer gewissen Höhe. Spieler, die diese Grenze überschritten haben und keine Spiele spielen, verlieren täglich wieder Eingespieltheit bis die Grenze erreicht wird, selbst wenn sie mit dem Team trainieren. Verletzte Spieler trainieren nicht und verlieren somit auch Eingespieltheit.

     Ersatzspieler zu benennen ist wichtig, wenn du dein Team nicht täglich überprüfen kannst. Ein Ersatzspieler übernimmt die Position eines verletzten Spielers. Verletzt sich ein Spieler der Aufstellung und du hast keinen Ersatzspieler auf dieser Position als Ersatz benannt, wird in den nachfolgenden Spielen eine zufällige Linien-Zusammenstellung generiert.

     Wenn ein Spiel unentschieden endet, und in der Overtime kein Tor erzielt wird, entscheidet das Penaltyschießen den gewinner. Die Spieler kannst du auf der Penaltyschießen-Seite wählen. Sie führen ihre Schüsse in der von dir vorgegebenen Reihenfolge aus. Sollte nach den 3 Versuchen noch immer kein Sieger feststehen, wird der Trainer aus den selben 3 Schützen nacheinander einen auswählen. Wenn du keine Schützen aufstellst, werden 3 zufällige genommen.

     Auf der Seite "Kapitän" kannst du einen Kapitän und zwei Stellvertreter auswählen. Der Kapitän eines Teams steigert die Moral der Mannschaft, sodass die anderen Spieler besser spielen. Das gilt auch und vor allem für die Spieler der Linie, in der der Kapitän spielt. Ein Stellvertreter übernimmt die Rolle des Kapitäns, wenn der Kapitän an einem Spiel nicht teilnehmen kann.

     Die Übersicht deiner Linienaufstellung für das anstehende Spiel findest du auf der Seite "Nächstes Spiel". Dort kannst du überprüfen, ob du mit den von dir erschaffenen Linien zufrieden bist und du kannst zudem die Überzahl- und Unterzahl-Abteilungen oder die Penalty-Schützen kontrollieren. Die Aufstellung und Taktik muss spätestens 60 Minuten vor dem Spiel vorliegen. Spätere Änderungen werden nicht mehr berücksichtigt.

Aufstellung von einem vorherigen Spiel übernehmen

     Wenn du nicht mehrere Aufstellungen speichern kannst, kannst du dieses Feature verwenden, um eine Aufstellung aus den vorhergehenden 7 Tagen zu laden. Wähle einfach ein Spiel auf der Aufstellungsseite aus, aus welchem du die Aufstellung übernehmen möchtest. Achtung! Die Aufstellung wird ohne die Einstellungen für Kapitän und seine Stellvertreter sowie ohne Penaltyschützen übernommen. Diese musst du manuell auswählen. Bedenke auch, dass die Aufstellung exakt so verwendet wird, wie im ausgewählten Spiel. Das heißt, wenn Ersatzspieler in diesem Spiel gespielt haben, werden sie auf der exakt gleichen Position eingesetzt.

Aufstellung kopieren

     Wenn du die Möglichkeit hast, mehrere Aufstellung zu erstellen, dann kannst du die Funktion 'Aufstellung kopieren' benutzen. Wenn du zum Beispiel Aufstellung A oder B erstellen möchtest, die der Standardaufstellung ähnlich sein soll, kannst du die Standardaufstellung kopieren und kleine Änderungen vornehmen, in Abhängigkeit davon, wie weit die beiden Aufstellungen sich unterscheiden sollen. Auf diesem Wege muss du nicht bei jeder Aufstellung bei Null anfangen.

Zufällige Aufstellung

     Falls das Spiel aus jeglichen Gründen mit einer zufälligen Aufstellung gespielt wird, ist es möglich, dass angeschlagene Spieler auflaufen, auch wenn du andere Einstellungen getroffen hast.

Zurück zum Anfang

Taktik

     Wenn du gute Resultate erzielen möchtest, darfst du die taktische Einstellung deines Teams nicht unterschätzen. Auf der Taktikseite findest du eine ganze Reihe von taktischen Optionen, die du benutzen kannst, um direkten Einfluss auf den Ausgang eines Spiels zu nehmen.

Spielwichtigkeit

     Die Wichtigkeit ist eine unglaublich wichtige taktische Möglichkeit im Spiel. Du solltest diese vorsichtig anwenden, denn auch wenn eine hohe Wichtigkeit deine Spieler mit höherer Intensität spielen lässt, wird die saisonale Energie schneller fallen. Niedrigere Wichtigkeit verbraucht weniger Energie, aber die Spieler strengen sich auch weniger an. Die Spielwichtigkeit beeinflusst auch die Eingespieltheit und Erfahrung von Spielern. Je höher die Wichtigkeit, desto schneller steigt die Eingespieltheit und Erfahrung.

     Du kannst die Spielwichtigkeit zwischen den Drittel abhängig vom Spielstand ändern. Du musst nur Bedingungen angeben, unter denen die Wichtigkeit geändert werden soll. Das Einstellen der Spielwichtigkeit hat keinen Einfluss auf die Verlängerung. Die Verlängerung wird gespielt, als ob beide Mannschaften mit der gleichen Wichtigkeit spielen würden. Da Spieler in der Verlängerung auch keine Energie verlieren, gibt es keinen Grund, diese zu aufzusparen.

Spielart

     Die richtige Spielart kann dir helfen ein besseres Ergebnis zu erzielen. Zwei Dinge sind zu beachten. Erstens: Jede Spielart hat eine Gegentaktik. Zweitens: Jedes Team hat verschiedene Stärken aber auch Schwächen. Deahalb passen manche Spielarten besser als andere. Ob du in einem Spiel der Favorit oder der Außenseiter bist, ist auch noch ein wichtiger Faktor bei der Auswahl.

     Dazu ist es wichtig, dass die Spieler in der Lage sind, ihre taktischen Aufgaben zu erfüllen. Die bestmögliche Ausführung einer diese Taktiken wird davon bestimmt, wie viel die Spieler diese gespielt haben. Je häufiger sie eine dieser Taktiken spielen, desto besser werden sie in dieser und werden schlechter, wenn die Taktik nicht mehr gespielt wird. In Pflichtspielen steigt die Eingespieltheit der Taktiken schneller als in Freundschaftsspielen. Die Information über die Eingespieltheit der Mannschaft in diesen Taktiken ist die Zahl in Klammern auf der Taktik-Seite.

     Du kannst die Spielart zwischen den Dritteln je nach Ergebnis verändern. Dafür brauchst du nur die gewünschten Bedingungen für die Änderungen einstellen.

Normal: Das ist die Standardtaktik, bei der jeder Spieler seine Hauptaufgabe erfüllt. Die Taktik ist am besten für ausgeglichene Teams geeignet.

Defensiv: Hier denken deine Spieler primär an die Defensive. Diese Taktik ist gegen einen stärkeren Gegner oder wenn deine Verteidiger besser als die Stürmer sind empfehlenswert. Diese Spielart führt zu weniger Schüssen bei beiden Teams und somit auch weniger Tore.

Offensiv: Wenn die Hauptstärke deines Teams die Offensive ist, dann hilft dir diese Taktik noch mehr aus deiner Mannschaft herraus zu holen. Ganz besonders hilft dir diese Taktik, wenn du der Favorit des Spiels bist. Bei offensiver Spielart werden beide Teams mehr Torchancen bekommen und somit auch mehr Tore schießen.

Konter: Wenn du diese Spielart wählst, werden deine Spieler eine solide Abwehr zeigen und immer auf Konterchancen warten. Gleich wie bei der Taktik "Defensiv" ist Konter für ein Team mit guter Abwehr geeignet - aber in einem kleineren Ausmaß.

Backchecking: Bei dieser Taktik versuchen deine Spieler die Offensive des Gegners zu stören. Wenn du der Außenseiter bist, ist diese Taktik zu empfehlen, da bei beiden Teams weniger Chancen entstehen und so eher ein Überraschungserfolg möglich ist.

Aktives Forechecking: Bei dieser Taktik versuchen deine Angreifer den Gegner während des Spielaufbaus im Offensivdrittel permanent unter Druck zu setzen. Diese Taktik funktioniert am besten mit sehr guten Stürmern. Es wird empfohlen sie hauptsächlich gegen schwächere Gegner einzusetzen.

PP/PK Formationen
     In ausgeglichenen Spielen ist es oftmals so, dass das PP und das PK das Spiel entscheiden. Die Wahl der richtigen Taktik kann das wichtige Tor erzielen oder verhindern. Gegen jede PP-Takik gibt es eine effektive Gegentaktik und so auch umgekehrt.

     Wie bei der Spielart ist es wichtig, dass die Spieler in der Lage sind, ihre Rolle bei Unterzahl- und Überzahltaktiken auszufüllen. Die bestmögliche Ausführung einer diese Taktiken wird davon bestimmt, wie viel die Spieler diese gespielt haben. Je häufiger sie eine dieser Taktiken spielen, desto besser werden sie in dieser. Die Information über die Eingespieltheit der Mannschaft in diesen Taktiken ist die Zahl in Klammern auf der Taktik-Seite.

     Du kannst Überzahl- und Unterzahltaktiken zwischen den Dritteln je nach Ergebnis verändern. Dafür brauchst du nur die gewünschten Bedingungen für die Änderungen einstellen.

Schuss: Diese Überzahl-Variante sieht so aus, dass zwei Spieler an der Blauen Linie warten und die Aufgabe haben möglichst oft zu schießen. Der Spieler direkt vor dem Tor versucht dann, die Schüsse abzufälschen oder einen Abpraller zu verwerten.

Schirm: Bei dieser Powerplayart ist nur ein Spieler bei der blauen Linie, der das Überzahlspiel absichert. Seine Aufgabe ist die Pucks an die Spieler an der Bande zu verteilen, die dann schießen oder auch weiterleiten.

Überzahl: Der Zweck dieses Spieltyps ist es, die Aufmerksamkeit der Unterzahlreihe auf eine Seite zu lenken. Das öffnet Raum für einen Spieler auf der anderen Seite, der schießen kann, sobald er den Puck erhält.

Diamant: Wählst du die Diamantformation, werden sich deine Spieler wie ein Diamant aufstellen: Ein Spieler bewacht den Bereich vor dem Tor, einer die Blaue Linie.

Passive Box: Passive Box bedeutet, dass die Unterzahlspieler dicht beieinander stehen, um so den Raum vor dem Tor zu verteidigen. Das gibt dem Gegner jedoch mehr Platz an den Banden.

Aktive Box: Bei dieser Taktik werden deine Unterzahlspieler die Spieler mit dem Puck früh angreifen, damit diese weniger Zeit haben, in die Überzahlformation zu kommen. Der Nachteil ist, dass der Torraum für den Gegner frei werden kann.

Eiszeit

     Eine weitere taktische Option ist die Möglichkeit die Eiszeit für jede Reihe zu bestimmen. Wenn du das meiste aus deinen Topspielern herausholen willst, gib eine höhere prozentuale Eiszeit für deine besten Reihen an. Du kannst dich auch dafür entscheiden, nur drei Reihen aufs Eis zu schicken und so deine besten Spieler noch häufiger einzusetzen. Der Nachteil dabei ist, dass diese Spieler schneller als gewöhnlich ermüden werden. Es wird nicht nur ihre Trainingsleistung an diesem Tag negativ beeinflussen, sondern sie werden auch weniger Energie am Saisonende haben. Andererseits, je mehr sie spielen, desto mehr Erfahrung und Eingespieltheit gewinnen sie hinzu.

     Du kannst die Anzahl der Reihen zwischen den Dritteln je nach Ergebnis verändern. Dafür brauchst du nur die gewünschten Bedingungen für die Änderungen einstellen.

     Die Einstellung, die dir erlaubt auf die gegnerische Herausnahme der vierten Reihe zu reagieren, kann dazu benutzt werden, die gegnerische Entscheidung zu kontern, das Spiel auf drei Reihen zu reduzieren, um so einen Vorteil mit der Herausnahme der offensichtlich schwächeren vierten Reihe zu erlangen.

Torhüter

     Torhüter gehen in jedes Spiel mit neutralem Selbstvertrauen. Ihr Selbstvertrauen sinkt oder steigt eventuell zwischen den Dritteln, basierend auf ihrer Leistung im vorausgegangenen Drittel. Falls sie einen guten Job machen, steigt ihr Selbstvertrauen und sie sind schwerer zu überwinden. Ist ihre Leistung jedoch schwach, sinkt das Selbstvertrauen und sie könnten Schüsse durchlassen, die sie normalerweise halten. Für diesen Fall wäre es eine gute Idee den Ersatztorhüter einzuwechseln. Du kannst die Torhüter zwischen den Drittel in Abhängigkeit von Spielstand, Gegentoren oder Paradenverhältnis wechseln.

     Wenn du die Option auf aktiviert hast, den Goalie herauszunehmen, wird er das Eis verlassen, wenn nur noch zwei Minuten in der regulären Spielzeit verbleiben und das Team ein Tor zurückliegt. Dann hast du einen zusätzlichen Angreifer auf dem Eis und somit eine größere Chance den Ausgleich zu erzielen.

Zurück zum Anfang

PowerPlay TV

     Wenn du während der Spiele deines Teams eingeloggt bist, kannst du diese im PowerPlay TV live mitverfolgen. Die Live-Übertragung beginnt um 18:00 Uhr und dauert etwa eine halbe Stunde. Wenn du Spiele nicht live schauen kannst, findest du die Wiederholung der Spiele im Highlight Bereich.

Zurück zum Anfang

Turniere

Nationaler Pokal

     Der Nationale Pokal wird nach dem einfachen KO-System gespielt. Der Spieltag ist der Dienstag. Die maximale Teamanzahl, die an einem Nationalen Pokal in einem Land (oder der Weltliga) teilnehmen können, ist 8192. Es gibt keinen Heimvorteil im Nationalen Pokal und Einnahmen aus dem Kartenverkauf werden zu gleichen Teilen zwischen den beiden Teams verteilt. Die Halbfinalverlierer treffen sich im Kampf um den dritten Platz.

Internationale Pokale

     Internationaler Pokal ist ein allgemeiner Name für die prestigeträchtigen Vereinswettbewerbe Champions League und Pokal der Pokalsieger. Beide Wettbewerbe haben 96 Teilnehmer aus der gesamten Welt.

     Die Vorrunde ist eine Gruppenphase und wird genau wie in der Meisterschaft (Hin- und Rückspiel) gespielt. Der Heimvorteil kommt in der Gruppenphase zur Anwendung und Einnahmen durch Eintrittskarten und Souvenirverkauf verbleiben beim Heimverein. Die Playoffs werden in einem KO-Spiel ohne Heimvorteil entschieden. Der finanzielle Gewinn des Spiels wird zwischen beiden Teams zu gleichen Teilen verteilt.

     Jedes Land kann eine bestimmte Anzahl von Teams zu den beiden Wettbewerben entsenden. Die Anzahl ergibt sich aus der Rangliste der Länder. Die Rangliste wird anhand der (gewichteten) Ergebnisse der letzten drei Jahre ermittelt. Die größte Wertigkeit besitzt die letzte Saison. Die Titelverteidiger der beiden Wettbewerbe sind automatisch qualifiziert und werden bei der Teilnehmerzahl eines Landes nicht berücksichtigt. Wenn sich der Gewinner des "Pokal der Pokalsieger"-Wettbewerbs für die Champions League qualifiziert, wird dessen Platz im "Pokal der Pokalsieger"-Wettbewerb an die nachfolgende Mannschaft in der nationalen Rangliste des jeweiligen Landes vergeben.

Saison Punktewertigkeit
1 100%
2 66%
3 33%

     Die Bestplatzierten der ersten Liga qualifizieren sich für die Champions League. Die erfolgreichsten Teams des Nationalen Pokals qualifizieren sich für den Pokal der Pokalsieger. Wenn ein Team sich für beide Turniere qualifiziert, nimmt es nur an der Champions League teil. In diesem Fall rückt das im Nationalen Pokal bestplatzierte Team der Rangfolge in den Pokal der Pokalsieger nach. Wenn dabei eine Entscheidung zwischen den Teams auf den Plätzen 5 bis 8 fallen muß (den Verlierern des Pokalviertelfinales), dann qualifizieren sich die höher gesetzten Teams.

Credit-Turniere

     Credit-Turniere sind Turniere, mit der Möglichkeit am Ende Credits zu gewinnen. Jedes teilnehmende Team muss eine Teilnahmegebühr zahlen. Dieses Gebührt wird vom Organisator des Turniers bestimmt. Die Gesamtanzahl an Credits im Preispool ist normalerweise 90% der gesamten Teilnahmegebühr. Der Preispool wird unter den besten Teams, je nach gewähltem System des Organisators aufgeteilt. Zusätzlich kann der Organisator eine Credit-Spende zum Preispool hinzufügen.

     Die Erstellung eines Credit-Turniers kostet 50 Credits. Der Organisator wählt die Preisverteilung, Helfer, Teilnahmegebühr, Anzahl der Mannschaften und Gruppen, Spielformat, Startdatum, Spieltage und er/sie kann wahlweise sogar die Mannschaften in Gruppen oder Töpfe verteilen. Der Organisator hat das Recht Mannschaften, die sich für das Turnier anmelden, abzulehnen. Der Gründer hat auch das Recht, die Organisationsgebühr teilweise zurückerstattet zu bekommen (maximal 40 Credits), aber nur, wenn das Turnier erfolgreich gestartet wird. Die Anzahl an Credits wird vom Preispool des Turniers abgezogen.

     Der Turnier-Gründer kann bis zu drei Helfer bestimmen. Diese Helfer haben dieselben Rechte wie der Gründer. Sie können Mannschaften annehmen oder ablehnen, diese in Gruppen oder Lostöpfe einteilen, das Turnierlogo hochladen, eine Turnier-Internetseite, einen -thread oder eine -info angeben.

     Falls eine Mannschaft gegen die internen Regeln eines Turniers verstößt, sind der Ersteller und die Helfer dazu berechtigt die Spiele dieser Mannschaft zu bestrafen. Playoff-Begegnungen können wegen technischer Gründe bestraft werden.

     Wenn der Turnierorganisator oder einer seiner/ihrer Helfer ein Team ablehnt, dann wird diesem Team die gesamte Startgebühr zurückerstattet. Sobald der Organisator oder ein Helfer einem Team die Teilnahme bestätigt, dann ist diese Entscheidung endgültig und das Team kann nicht mehr aus dem Turnier entfernt werden. Wenn sich für ein Turnier nicht ausreichend viele Teams anmelden, dann wird dieses Turnier abgesagt und die Organisationsgebühr ist verloren. Sollte der Organisator eine Spende zum Preispool geleistet haben, wird diese komplett zurückerstattet.

     Ein Team kann nicht an zwei Turnieren teilnehmen, bei denen sich die Daten überschneiden. Sollte sich ein Team für zwei solche Turniere anmelden, dann wird es an dem teilnehmen, bei dem es als erstes angenommen wurde.

     Falls eine Mannschaft sich für ein Turnier registriert und an den betreffenden Daten bereits Freundschaftsspiele geplant hat, werden die Freundschaftsspiele automatisch abgesagt, sobald der Turnierspielplan fertig ist. Falls eine Mannschaft an einem Turnier teilnimmt, bei dem der Donnerstag ein Spieltag ist und sich dann für die Champions League oder den Pokal der Pokalsieger qualifiziert, werden dessen Spiele im Turnier jeweils mit dem Ergebnis von 0:5 gewertet.

     Bei Turnierspielen gibt es keinen Heimvorteil und die Einnahmen von Ticket- und Fanartikelverkäufen werden zu gleichen Teilen zwischen beiden Mannschaften aufgeteilt. Das gleiche gilt für die Art von Pokalspielen/Playoffs, bei denen das Weiterkommen in einem einzelnen Spiel entschieden wird.

     Für Credit-Turniere gelten dieselben Parameter, die für Freundschaftsspiele gelten. Das heißt, dass das Zuschauerinteresse, die Energie der Spieler, Eingespieltheit und Erfahrungszuwächse bei Credit-Turnieren denen bei Freundschaftsspielen entsprechen.

     Bei Punktegleichheit mehrerer Mannschaften entscheiden folgende Faktoren in dieser Reihenfolge: Tordifferenz, höhere Anzahl an erzielten Toren und Allgemeine Teamwertung.

     Die Rangliste der Teams für die Playoffs wird nach der Vorrunde bestimmt. Die gruppenersten Teams werden nach Punkten, Tordifferenz, erzielte Tore und Allgemeine Teamwertung gelistet. Die restlichen Teams werden nach den gleichen Kriterien gelistet. Die gesamte Liste ist dann die Grundlage für die Playoff-Paarungen. Die Bestplatzierten spielen gegen die Letztplatzierten, die Zweitbesten die Vorletzten, usw. Das gleiche Muster gilt auch für die späteren Playoff-Runden.

Zurück zum Anfang

Nationalteam

     Jedes Land mit einer eigenen Liga hat auch eine eigene Nationalmannschaft. Jedes dieser Länder hat ebenso eine Unter 20 und eine Unter 18 zusätzlich zur A-Nationalmannschaft. Diese Mannschaften werden von Nationaltrainern betreut, die von den anderen Managern des Landes gewählt wurden. Ein Assistent kann den Nationaltrainer unterstützen und wird von diesem ausgewählt. Der Nationaltrainer kann den Assistenten ohne Einschränkungen austauschen, aber es kann gleichzeitig nur ein Assistent berufen werden.

     Es gibt zwei Wahlrunden. Während der ersten Runde können Manager ihre Vorzugsstimme an einen Kandidaten zu jeder Zeit der Saison geben. Diese Stimme kann vor dem Ende der Saison zurückgezogen oder einem anderen Kandidaten gegeben werden. Manager können nur in ihrem Land wählen und nur, wenn sie die Kriterien erfüllen. Für jede Altersklasse gibt es eine eigene Wahl.

     Die zweite Runde der Wahlen findet während der ersten Woche der neuen Saison statt. Die Ergebnisse der zweiten Runde werden kurz nach Ende der Wahlen veröffentlicht. Die Amtszeit eines Nationaltrainers beträgt eine Saison.

     Manager, die die vordefinierten Kriterien erfüllen, dürfen sich für maximal eine Nationalmannschaft als Kandidat aufstellen lassen. Es ist möglich, sich als Nationaltrainer eines anderen Landes zu bewerben.

     Man kann sich zu jedem Zeitpunkt einer Saison als Kandidat bewerben. Sobald der Manager als Kandidat aufgeführt wird, können Manager dieses Landes diesem ihre Vorzugsstimmen geben. Die 10 Manager mit den meisten Vorzugsstimmen werden in die zweite Runde einziehen.

     Nationaltrainer können bis zu 50 Spieler innerhalb einer Saison berufen. Spieler, die für das Team nach Saisonstart berufen wurden, können während der Saison nicht mehr aus dem Kader genommen werden. Spieler, die in vergangenen Saisons oder von einem vorherigen Manager berufen wurden, können bis zum 14. Tag einer Saison aus dem Kader genommen werden. Die Eingespieltheit von Spieler, die aus der Nationalmannschaft entfernt werden, wird auf 20% ihrer vorher erworbenen Eingespieltheit zum Zeitpunkt der Entfernung reduziert.

     Vor jedem Freundschaftsspiel kann der Nationaltrainer ein Maximum von 28 Spielern berufen, die am Spieltag verfügbar sind. Diese Spielerliste muss mindestens einen Tag vor dem Spiel ausgewählt sein.

     Für Weltmeisterschaften kann der Nationaltrainer 28 Spieler berufen. Spieler können während des Turniers berufen werden, bis alle 28 Plätze gefüllt sind. Es ist nicht nötig, Spieler einen Tag im voraus während der Weltmeisterschaften zu berufen.

     Die Nationaltrainer müssen die Aufstellung und Taktik vor dem Start der Spielberechnung eingestellt haben. Die Zeit der Berechnung findet sich nach Alterskategorie unterteilt in der Tabelle unten.

Altersklasse Spielberechnung (MEZ)
A-Team 20:45
Unter 20 19:45
Unter 18 18:45

     Spieler in der Nationalmannschaft erhalten einen Trainingsbonus und mehr Erfahrung, ihre Popularität steigt schneller und ihre Stammmannschaft erhält Geld für jedes Länderspiel, an dem der Spieler teilnimmt.

     Spieler bis zum Alter von 18 oder weniger können in U18 Nationalmannschaften spielen. Somit können 19 und 20jährige nur in der U20 zum Einsatz kommen. Zum Beginn einer Saison werden all Spieler, die über die Altersgrenzen kommen, automatisch aus der Mannschaft entfernt. Die Eingespieltheit solcher Spieler wird auf 20% ihrer vorher erworbenen Eingespieltheit zum Zeitpunkt der Entfernung reduziert und diese kann zur nächsten Altersstufe übernommen werden.

     Nationalmannschaften verschiedener Altersklassen können in Freundschaftsspielen gegeneinander spielen.

     Die saisonale Energie der Spieler in der Nationalmannschaft ist unabhängig von der saisonalen Energie in ihren Vereinen und sie fällt nach folgenden Werten (basierend auf 15 gespielten Minuten für Feldspieler und dem gasamten Spiel für den Torhüter):

Wettbewerb Sehr niedrig Niedrig Normal Hoch Sehr hoch
Freundschaftsspiele 0.04 0.10 0.20 0.40 0.60
Pflichtspiele 0.20 0.50 1.00 2.00 3.00

     Wenn ein Spieler für ein Länderspiel berufen ist und sein Verein am gleichen Tag ein Freundschaftsspiel spielt, wird der Spieler für die Nationalmannschaft auflaufen und das Spiel seines Vereins verpassen. Wenn er in einem Trainingslager ist, wird er für die Nationalmannschaft antreten, aber er bekommt trotzdem den Trainingsbonus für die Teilnahme am Trainingslager.

     Wenn ein Spieler an einem Tag sowohl für ein Playoff- oder Relegationsspiel und ein Weltmeisterspiel aufgestellt wird, kann er in beiden Spielen anwesend sein.

Zurück zum Anfang

Sofort-Herausforderungen

     Sofort-Herausforderungen werden sofort und ohne Wartezeit gegen jede beliebige Mannschaft ausgetragen. Die einzige Ausnahme ist, dass du keine Mannschaft herausfordern kannst, gegen die du am selben Tag noch ein Spiel terminiert hast. Du kannst jede Mannschaft auch nur ein Mal am Tag herausfordern. Du kannst Gegner über das Teamprofil, die Liste der empfohlenen Gegner oder die Tagesrangliste herausfordern. Du kannst bis zu 5 Herausforderungen pro Tag kostenlos austragen.

     Sofort-Herausforderungen haben keine Einfluss auf Energie, Eingespieltheit, Erfahrung oder Popularität von Spielern. Auch erhält die Mannschaft keine Punkte für die Allgemeine Teamwertung oder Geld für diese Spiele.

     Vor jeder Herausforderung kannst du eine deiner Aufstellungen und Taktiken auswählen. Der Gegner wird seine Standard-Aufstellung und eine zufällige Taktik verwenden. Die Spielwichtigkeit wird für beide Teams neutral sein. Es gibt keinen Heimvorteil in den Sofort-Herausforderungen.

     Mit jedem Sieg sammelst du Punkte für die Tagesrangliste. Je stärker der Gegner ist, den du besiegst, desto mehr Punkte erhältst du. Du Punkte werden anhand der Verteilung der Teamstärken beider Mannschaften in diesem Spiel berechnet. Die Teamstärke in diesem Spiel kann von der im Teamprofil angezeigten Teamstärke abweichen.

     Die Gruppen für die tägliche Rangliste werden jeden Tag gezogen. Die maximale Anzahl an Mannschaften pro Gruppe beträgt 100. Wenn du in den Top 3 deiner Gruppe abschließt, erhältst du Punkte für die Wochenrangliste und eine Auszeichnung. Die tägliche Rangliste ist jeden Tag um 8.00 CET geschlossen.

Rang Tagesrangliste Punkte für die Wochenrangliste
1 3000 + Punkte gesammelt an diesem Tag
2 2000 + Punkte gesammelt an diesem Tag
3 1000 + Punkte gesammelt an diesem Tag

     Alle Manager, die mindestens einmal in den Top 3 ihrer Gruppe in der Tagesrangliste abschließen, werden in der Wochenrangliste geführt. Die erfolgreichsten Manager der Woche erhalten Belohnungen in Form von Credits und besonderen Auszeichnungen. Die Wochenrangliste ist jeden Montag um 8.00 CET geschlossen.

Zurück zum Anfang